Nutzungsrecht

Nutzungsrecht (Lizenz), die vom Eigentümer einer Sache oder Inhaber eines Rechts vergebene Befugnis zur teilweisen oder vollständigen Nutzung des Gegenstands durch einen anderen. Ist der Urheber eines Werkes nicht in der Lage oder willens, die Verwertungsrechte an seinem Werk selbst zu nutzen, kann er anderen das Recht (Nutzungsrecht) hierzu einr...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Nutzungsrecht

Nutzungsrecht siehe: Urheberrecht
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40039

Nutzungsrecht

(Lizenz) ist das vom Urheber eingeräumte Recht, das Werk auf einzelne oder alle Nutzungsarten zu nutzen. Davon macht der Urheber Gebrauch, wenn er nicht willens oder in der Lage ist, seine Verwertungsrechte selbst zu nutzen (z.B. durch Verbreitung, Ausstellung, Aufführung). N. können auf zwei Wegen eingeräumt werden: 1. zur Wahrnehmung, d.h. we...
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/N/Nutzungsrecht.html

Nutzungsrecht

Ein sachlich und zeitlich begrenzbares Recht zur Verwertung eines Intellectual Propertys (geistiges Eigentum). Die sachliche Einschränkung wird durch die Ausprägung der Rechtedimensionen (Gebiet, Markt, usw.) ausgedrückt.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Nutzungsrecht

Nutzungsrecht siehe: Urheberrecht
Gefunden auf http://www.urteilsticker.de/admin/lexikon/lexikon/lexikon.php4?wort=A&modus

Nutzungsrecht

Das Nutzungsrecht ist ein nicht notwendigerweise ausschließliches Recht, Sachen und Rechte zu nutzen. == Zivilrecht == Das Nutzungsrecht an einer Sache wird durch schuldrechtliche oder dingliche Vereinbarung eingeräumt. Mögliche schuldrechtliche Vereinbarungen über Nutzungsrechte sind die Miete, Pacht oder Leihe. Dabei wird dem Nutzenden ledig...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nutzungsrecht

Nutzungsrecht

ist das Recht, eine Sache zu nutzen. Es findet sich bereits im altrömischen Recht und begegnet bis zur Gegenwart in unterschiedlichen Gestalten. Insbesondere bestehen in der Grundherrschaft unzählige Nutzungsrechte an Grundstücken. -> Nießbrauch
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Nutzungsrecht

(Lizenz) ist das vom Urheber eingeräumte Recht, das Werk auf einzelne oder alle Nutzungsarten zu nutzen. Davon macht der Urheber Gebrauch, wenn er nicht willens oder in der Lage ist, seine Verwertungsrechte selbst zu nutzen (z.B. durch Verbreitung, Ausstellung, Aufführung). N. können auf zwei Wegen ...
Gefunden auf http://unternehmerinfo.de/Lexikon/N/Nutzungsrecht.htm

Nutzungsrecht

Nutzungsrecht, bürgerliches Recht: das Recht, sich Sachfrüchte, z. B. Erzeugnisse wie Obst, beziehungsweise Rechtsfrüchte, z. B. Zinsen, aneignen zu können und auch die Sache gebrauchen zu dürfen. Das Nutzungsrecht steht ursprünglich dem Eigentümer einer Sache zu (§ 903 BGB), kann jedoch von diesem...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Nutzungsrecht

Nutzungsrecht, Urheberrecht: das vom Urheber einem anderen eingeräumte Recht, das Werk auf einzelne oder alle Nutzungsarten zu nutzen, wofür häufig eine Lizenz (Sachartikel) Zivilrecht erteilt oder ein Wahrnehmungsvertrag (dient der Wahrnehmung der Interessen des Urhebers in der Regel durch ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Nutzungsrecht

Nut¦zungs¦recht [n. 1 ] Recht auf die Nutzung fremden Eigentums
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Nutzungsrecht

(für eine Grabstelle) Nutzungsberechtigter einer Grabstätte ist immer der Erwerber. Dieser bestimmt, welche Personen in der Grabstätte beerdigt werden dürfen, wie das Grab angelegt und wie es gepflegt wird. Er kann sein Nutzungsrecht auf andere übertragen. Bei seinen Wünschen einer Grabgestaltung mus...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42666
Keine exakte Übereinkunft gefunden.