Natriumretention

Natrium wird im allgemeinen über die Niere ausgeschieden. Manche Arzneimittel bewirken, daß die Niere weniger Natrium ausscheidet, d. h. Natrium (und somit Wasser) wird im Blut zurückgehalten. Hierdurch be-steht die Gefahr von Ödemen und Bluthochdruck.
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Natriumretention

Natrium/retention En: sodium retention Na-Zurückhaltung im Organismus, entweder durch vermehrte tubuläre Rückresorption (bei Hyperaldosteronismus) oder durch vermindertes Glomerulusfiltrat (bei Glomerulonephritis, Herzinsuffizienz); evtl. mit Bildung sichtbarer Ödeme.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro25000/r26180.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.