Nachtwächterstaat

Nachtwächterstaat, polemische Bezeichnung für einen Staat, der sich dem klassischen Liberalismus verpflichtet sieht. Der wahrscheinlich von Ferdinand Lassalle geprägte Begriff bezeichnet bis heute das Staatskonzept des Liberalismus, wonach die Funktion des Staates auf die Gewährleistung von Ruhe und Ordnung, Schutz des Individuums und des Eigen...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Nachtwächterstaat

Als Nachtwächterstaat wird ein Staat bezeichnet, dessen Aufgabe auf die Wahrung der inneren und äußeren Sicherheit beschränkt ist, um in erster Linie das Privateigentum der Bürger und Bürgerinnen zu schützen. Dieser Minimalstaat greift insbesondere nicht durch Wirtschafts- oder Sozialpolitik in den freien Markt e...
Gefunden auf http://www.socialinfo.ch/cgi-bin/dicopossode/show.cfm?id=426

Nachtwächterstaat

Nachtwächterstaat ist eine auf den Arbeiterführer Ferdinand Lassalle zurückgehende polemische Bezeichnung für einen Staat, der ausschließlich für den Schutz der persönlichen Freiheit und des Eigentums zuständig ist – in Anspielung auf die Aufgabe eines Nachtwächters. == Begriffsentstehung == Im 19. Jahrhundert dominierte das Leitbild de...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Nachtwächterstaat

Nachtwächterstaat

Staat soll sich auf die Gewährleistung innerer und äußerer Sicherheit beschränken (Begriff geprägt in der Klassik).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42443
Keine exakte Übereinkunft gefunden.