Millereffekt

Als Millereffekt wird die Vergrößerung der Eingangskapazität eines invertierenden Verstärkers bezeichnet, die aufgrund der effektiven Verstärkung der Kapazität zwischen Ein- und Ausgang dieses Verstärkers auftritt. Dieser Effekt ist meist störend, kann aber auch zum Erzeugen größerer effektiver Kapazitätswerte vorteilhaft genutzt werden...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Millereffekt

Millereffekt

Bei Transistoren die Rckkoppelung der Kollektor-Emitterspannung ber die Kollektor-Basis-Kapazitt zum Basis-Anschluss. Bei FETs der analoge Effekt zwischen Drain-Source und Gate.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=M&id=16983&page=1

Millereffekt

Bei Transistoren die Rückkoppelung der Kollektor-Emitterspannung über die Kollektor-Basis-Kapazität zum Basis-Anschluss. Bei FETs der analoge Effekt zwischen Drain-Source und Gate.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=M&id=16983&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.