Marbella

Marbella, Stadt und Seebad in Südspanien an der Costa del Sol. Von herausragender Bedeutung für Marbella ist der Tourismus. Ab den sechziger Jahren galt die Stadt als exklusives Reiseziel; seit den achtziger Jahren ist sie Anziehungspunkt für zahlreiche Pauschalreisende geworden. Marbella verfügt über einen lang...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Marbella

Marbella ist eine Großstadt im Süden Spaniens an der Costa del Sol in der Provinz Málaga. Die Provinz gehört zur autonomen Gemeinschaft Andalusien. Marbella hat 130.549 offiziell gemeldete Einwohner (Jahr 2008), davon 38.195 Ausländer. Unter diesen befinden sich 5824 Briten und 4587 Marokkaner als stärkste Ausländergruppen. Daneben leben in...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Marbella

Marbella

Marbella: Jachthafen Marbẹlla , Stadt und Seebadeort an der Costa del Sol, Provinz Málaga, Südspanien, 116 000 Einwohner; Fischereihafen, Jachthäfen. In San Pedro de Alcántara, dem ehemaligen römischen Silniana, römische Mosaike, Thermalbäder »Las Bóvedas«, Reste der frühchristli...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Marbella

Marbella , Bezirksstadt in der span. Provinz Malaga, am Fuß der Sierra de Mijas und am Mittelländischen Meer, Sitz eines Bischofs und eines deutschen Konsuls, mit Hafen, Fort, (1878) 7947 Einw., welche Weinbau und Handel (Ausfuhr von Feigen, Zucker, Eisenerz und Roheisen aus den in der Nähe befindlichen Eisenbergwerken und Hütten) betreiben.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Marbella

[mar'bɛlja] südspanisches Seebad an der Costa del Sol, südwestlich von Málaga, 100 000 Einwohner; Jachthafen; Fremdenverkehr. GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.