Mandorla

Ital. Bezeichnung für Mandel, eine mandelförmige spitz-ovale Form, die ähnlich dem Heiligenschein in der christlichen Mystik als Symbol für die Unbeflecktheit steht. Daher findet sich auf Münzbildern meist Maria (z.B. die Madonna auf ungarischen Münzen) oder Christus in der Mandorla (z.B. auf Zechinen aus Venedig). Sei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Mandorla

Mandorla (ital. für „Mandel“) ist ein Fachbegriff aus der Kunstgeschichte. Mandorla bezeichnet eine Glorie oder Aura rund um eine ganze Figur. Damit unterscheidet sich die Mandorla etwa vom Heiligenschein. Die Mandorla kann kreis-, ellipsen- oder mandelförmig sein. Mandorlen treten in der sakralen Kunst Europas seit dem 5. Jahrhundert n. Chr...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mandorla

Mandorla

Mandelförmiger Strahlen- oder Lichtschein, der die ganze Gestalt Christi oder Mariens umfaßt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42056

Mandorla

Inmitten der Gesamtschau der bewegten Himmelskörper und der Bahnen der Planeten thront Christus als Richter beim Jüngsten Gericht. Die Bahnen der Himmelskörper und die Bahnen des kosmischen Geschehens spiegeln sich in der einer Mandel ähnlichen Form der Mandorla. Den Hintergrund für diese Sicht bild...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=13692

Mandorla

Ital. Bezeichnung für Mandel, eine mandelförmige spitz-ovale Form, die ähnlich dem Heiligenschein in der christlichen Mystik als Symbol für die Unbeflecktheit steht. Daher findet sich auf Münzbildern meist Maria (z.B. die Madonna auf ungarischen Münzen) oder Chris...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Mandorla

Mạndorla die, mandelförmiger Heiligenschein.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mandorla

Mandorla (ital. mandorla, mandola; v. mlat. mandala = Mandel). Mandelförmiger, die ganze Gestalt einschließender Heiligenschein (Mandelglorie), ebenso wie die Aureole nur Darstellungen von Christus und der Hl. Maria als Zeichen göttlicher Verklärung vorbehalten. Von 'http://u0028844496.user.hostin...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Mandórla

Mandórla (ital., "Mandel"), die Glorie in Form eines stumpfen, später oben und unten zugespitzten Ovals, in welcher auf mittelalterlichen Bildern der Heiland, die Madonna und einige Heilige erscheinen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Mandorla

[die; italienisch] der die ganze Gestalt umhüllende, mandelförmige, spitzovale Heiligenschein, Sonderform der Aureole .Man¦dor¦la [ugs. -dɔr- f. -; -len; bildende Kunst] mandelförmiger Heiligenschein um die ganze Gestalt [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Mandorla

Mandelförmiger Strahlen- oder Lichtschein, der die ganze Gestalt Christi oder Mariens umfaßt.
Gefunden auf http://www.koelner-dom.de/index.php?id=glossar&PHPSESSID=dab2243a45f2c81430
Keine exakte Übereinkunft gefunden.