Maklerformel

Die Maklerformel ist eine vereinfachte Form des Ertragswertverfahrens zur Ermittlung des Verkehrswertes einer Immobilie im Rahmen der Immobilienbewertung. Dabei wird der Jahresreinertrag der Immobilie (Bruttomieterträge nach Abzug aller Betriebs- und Verwaltungskosten) durch den Kapitalisierungszins geteilt. Der Kapitalisierungszins gibt die Ertr...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Maklerformel

Maklerformel

Die Bezeichnung für eine einfache Wertberechnungsmethode für Immobilien. Bei diesem Ansatz wird der jährliche → Rohertrag bzw. die jährliche → Netto-Kaltmiete mit einem als angemessen erachteten → Vervielfältiger multipliziert. Dieser ergibt sich, wird 1 durch einen marktgerechten Kapitalisierungszinssatz geteilt.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.