Magistrat

Magistrat (lateinisch magistratus), in der Römischen Republik Bezeichnung für den vom Volk gewählten Inhaber eines staatlichen Ehrenamtes (honos) sowie für das Amt selbst. Die Magistrate waren unterteilt in höhere bzw. kurulische Ämter, die zunächst nur dem Patriziat zugänglich waren und deren Inhaber in den ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Magistrat

In Kommunen mit M.-Verfassung (Hessen) wird die kollegial geleitete Verwaltungsbehörde als M. bezeichnet. Er setzt sich aus hauptamtlichem Bürgermeister und Beigeordneten (die teilweise auch Stadträte genannt werden) sowie nebenamtlichen Stadträten zusammen.
Gefunden auf http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=CLSLNC

Magistrat

(der ~) des -es, plur. die -e, ein aus dem Latein. Magistratus entlehntes Collectivum, den Stadtrath, das Raths-Collegium einer Stadt zu bezeichnen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Magistrat

[Deutschland] - Der Magistrat (lat. magistratus „Obrigkeit“) ist in Deutschland ein Kollegialorgan an der Spitze der Verwaltung einer Stadt mit Magistratsverfassung; in einer Gemeinde ohne Stadtrechte nennt sich dieses Organ Gemeindevorstand. == Geschichte == Im Mittelalter diente der Begriff in Anknüpfung an die antik...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Magistrat_(Deutschland)

Magistrat

I Stadtrat, Stadtverwaltung als Obrigkeit (I) II die einem Magistrat (I) angehörende Amtsperson
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Magistrat

ist das Amt oder der (eventuell kollegiale) Amtsinhaber. Im römischen Recht sind Konsuln, Prätoren, Ädile, Zensoren die höchsten Magistrate. Im 19. Jh. ist unter dem Einfluss einer in Frankreich gegen Ende des 18. Jh.s ablaufenden Entwicklung der M. das von der Stadtverordnetenversammlung als rein ausführendes Organ gewählte Kollegialorgan ei...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Magistrat

Magistrat der, allgemein: Amt, Behörde; schweizerisch für Mitglieder der Regierung beziehungsweise der ausführenden Behörde.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Magistrat

Magistrat der, Verwaltungsrecht: der städtische Gemeindevorstand bei Magistratsverfassungen (Gemeinde); in österreichischen Stadtgemeinden die unterste Verwaltungsbehörde (Bezirksverwaltungsbehörde).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Magistrat

Magistrat, besorgt die Geschäfte der Gemeinde in Städten mit eigenem Statut. Leiter des inneren Diensts des Magistrats ist der Magistratsdirektor, der rechtskundig sein muss. In Wien hat der Magistrat eine Sonderstellung (Bezirke).
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.m/m026751.htm

Magistrat

Magistrat (lat.), in neuerer Zeit Bezeichnung des Kollegiums der städtischen Verwaltungsbehörde (s. Stadt), für welches in Frankreich der Ausdruck Munizipalität (s. d.) gebräuchlich ist, während dort M. einen Gerichtsbeamten und Magistratur das Gerichtswesen und das Gerichts- und Staatsbeamtenpersonal überhaupt bezeichnet. In England versteh...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Magistrat

  1. [lateinisch] öffentliches Amt, Verwaltung. In den Städten von Hessen und Schleswig-Holstein sowie in Bremerhaven: Gemeindevorstand. - In Österreich ist Magistrat in Städten mit eigenem Statut das Amt des Bürgermeisters; das Magistrat von Wien ist zugleich Amt der Landesregier...
  2. Ma¦gis¦trat Ma¦gist¦rat [m. 1 ] 1 [im alten...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Magistrat

    Magistrat kann bezeichnen: Siehe auch: ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Magistrat

    Magistrat

    [Österreich] - Der Magistrat (lat. magistratus „Behörde“) ist in Österreich die Verwaltungsbehörde einer Stadt mit eigenem Statut; in den österreichischen Statutarstädten ist die Gemeindeverwaltung zugleich Bezirksverwaltungsbehörde und wird als Magistrat bezeichnet (Art. 116 Abs. 3 Bundes-Verfassungsgesetz). Der...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Magistrat_(Österreich)
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.