MIMD

Subst. Abkürzung für Multiple Instruction, Multiple Data Stream Processing. Eine Kategorie der Computer-Architektur für parallele Verarbeitung, bei der mehrere Prozessoren gleichzeitig Befehle ausführen und auf Daten operieren. ® siehe auch Architektur, Befehl, parallele Verarbeitung, Prozessor. ® Vgl. SIMD.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

MIMD

engl.: Multiple Instruction-Multiple Data Themengebiet: Allgemeine Informatik Bedeutung: Prozessorarchitektur, die gleichzeitig mehrere Instruktionen auf mehreren Daten ausführen kann. Wird verwendet z.B. in Parallelrechnern.
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=1206
Keine exakte Übereinkunft gefunden.