Lomé

Lomé, Hauptstadt Togos, an der Bucht von Benin. Die größte Stadt des Landes ist gleichzeitig dessen Verwaltungs- und Wirtschaftszentrum. Die internationalen Handelsgüter werden größtenteils im modernen Hafen von Lomé umgeschlagen. Seit dem Ausbau der Hafenanlagen und der Vertiefung der Fahrrinne 1968 kann der Hafen auch von Überseeschiffen ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Lomé

Hauptstadt von Togo
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Lomé

Lomé

Lomé (vormals Lome) ist die Hauptstadt von Togo und sowohl kulturelles als auch Wirtschafts- und Handelszentrum des afrikanischen Staates. Zudem ist die Stadt auch Hauptstadt der Region Maritime. == Geographie == Die Stadt liegt am Golf von Guinea an der 52 km langen Küste von Togo (siehe Karte). Der Standort am Atlantischen Ozean ist bedeutend ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lomé

Lomé

Lomé , Hauptstadt der Republik Togo, an der Bucht von Benin am Golf von Guinea, 729 000 Einwohner (als Agglomeration: 777 000 Einwohner); Kultur- und Handelszentrum; katholischer Erzbischofssitz, Universität, Fachschulen, Ausbildungszentrum der Panafrikanischen Stiftung, Goethe-Institut; Gro...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Lome

an der Küste gelegene Hauptstadt von Togo, in welcher die Zentralverwaltung des Schutzgebietes (s. Togo, 15. Verwaltung), die Lokalverwaltung des Stadtbezirkes L. (Bezirksamt L.-Stadt) und die des gleichnamigen Landbezirks (Bezirksamt L.-Land) ihren Sitz haben. L. ist ferner der Sitz des Bezirksge...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Lomé

Lomé (Bey Beach), Ort an der Sklavenküste (Westafrika), auf einer Landzunge, welche den Atlantischen Ozean von der seichten Avonlagune trennt, mit Faktoreien Hamburger und Bremer Häuser und deutschem Konsulat. L. wurde mit dem Küstenstrich östlich bis Porto Seguro 1884 unter deutschen Reichsschutz gestellt.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Lomé

Hauptstadt von Togo, am Golf von Guinea, 450 000 Einwohner; katholischer Erzbischofssitz; Universität (gegründet 1970) ; chemische Industrie und Nahrungsmittelindustrie, Erdölraffinerie; Tiefwasserhafen, internationaler Flughafen. GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.