Lisurid

Lisurid (1,1-Diethyl-3-(9,10-didehydro-6-methyl-8α-ergolinylharnstoff) ist ein Arzneistoff, der in der Therapie des Morbus Parkinson, in der Prophylaxe der Migräne und als Prolaktinhemmer zum Abstillen eingesetzt wird. Lisurid wird in Deutschland unter dem Markennamen Dopergin® vertrieben und unterliegt der ärztlichen Verschreibungspflicht. ==...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Lisurid

Lisurid

Lisurid En: lisuride ein Dopamin-Agonist; Anw. als Prolactinhemmer, Migräneprophylaktikum, Parkinson-Mittel.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro45000/r45546.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.