Lesegut

Lesegut, die Gesamtheit der bei der Ernte gelesenen Trauben; sein Gesundheitszustand, seine Qualität, seine schonende Behandlung und seine sorgfältige Selektion bestimmen maßgeblich die Qualität des Weins.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Lesegut

Gängige Bezeichnung für die geernteten Trauben, die für Weinbereitung bzw. sonstige Weiterverarbeitung bestimmt sind. Siehe dazu unter Weinlese und Pressen.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Lesegut_3.0.12918.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.