Flankensteilheit

Zeit, die ein elektrischer Impuls zwischen 10% und 90% seiner Amplitude benötigt. Bei analogen Signalen ist die Flankensteilheit auch ein Maß der Frequenzbandbreite, bei analogen Videosignalen ist dies gleichzeitig auch eine Aussage über die Bildschärfe.
Gefunden auf http://bet.de/Lexikon/Begriffe/flankensteilheit.htm

Flankensteilheit

Die Flankensteilheit ist in der Elektronik und Messtechnik entweder == Flankensteilheit von Filtern == Der Frequenzgang eines Filters – gleich welcher Bauart – wird durch den Durchlassbereich und den Sperrbereich bestimmt. Wie aus der Bezeichnung hervorgeht, sollen alle Frequenzen innerhalb des Durchlassbereichs möglichst ungedämpft übertra...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Flankensteilheit

Flankensteilheit

(slew rate) Ein Ma fr die Anstiegs- oder Abfallgeschwindigkeit eines Impulses.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=F&id=13957&page=1

Flankensteilheit

(slew rate) Ein Maß für die Anstiegs- oder Abfallgeschwindigkeit eines Impulses.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=F&id=13957&page=1

Flankensteilheit

(slew rate) Ein Maß für die Anstiegs- oder Abfallgeschwindigkeit eines Impulses.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=F&id=13957&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.