Leitsymptom

Leitsymptom (auch Kardinalsymptom oder Kernsymptom) ist ein Begriff aus der Medizin. Er steht für das bedeutsamste Zeichen einer bestimmten Erkrankung oder Verletzung, welches dem Arzt als Orientierungshilfe bei der Diagnosefindung dient. In der Homöopathie soll das Kardinalsymptom oder Leitsymptom das „Mittel der Wahl“ bestimmen. ==Auftrete...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Leitsymptom

Leitsymptom

Das ganz besonders kennzeichnende oder hervorragende Symptom einer Krankheit, das für die Stellung der ersten Verdachtsdiagnose maßgeblich ist. Ein Beispiel für ein L. sind z.B. Spider-Nävi, die allgemein auf Leberkrankheiten hinweisen. An diesem Punkt setzen die Untersuchungen zur Differentialdiagn...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1399

Leitsymptom

Leitsymptom, Medizin: für ein bestimmtes Krankheitsbild charakteristisches oder besonders auffallendes Krankheitszeichen. Es kann sich auch um mehrere Krankheitszeichen handeln, die nur in dieser speziellen Kombination bei einer bestimmten Krankheit auftreten. Das Leitsymptom ist für die Diagnoseste...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Leitsymptom

Leit/symptom 1) das bes... (mehr) 2) das in der Homöopathie für die Wahl des Mittels als am wichtigsten angesehene... (mehr)
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro20000/r21979.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.