Larissa

gehört zu einer Gruppe von Christen, die nach der Legende um die Mitte des 4. Jh.s auf der Krim auf Befehl eines Gotenfürsten während des Gottesdienstes in der Kirche lebendig verbrannt wurden. Ihr Gedächtnis wurde schon früh in der griechischen Kirche am 26. März begangen. Für 'Larissa' ist auch Lara gebräuchlich.
Gefunden auf http://www.heilige.de/

Larissa

Larissa (griechisch {Polytonisch|Λάρισσα}) oder Larisa ({Polytonisch|Λάρισα}) bezeichnet: in der Geographie: in der antiken Geographie: in der Astronomie: Titularbistum: Nahrungsmittel: Name einer Person: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Larissa

Larissa

[Vorname] - Larissa (andere Namensformen sind Larisa oder Larysa) ist ein weiblicher Vorname. Er stammt von der gleichnamigen Figur aus der griechischen Mythologie. In slawischen Ländern ist er seit dem 19. Jahrhundert verbreitet. Durch die Figur der „Larissa Antipowa“ in der US-amerikanischen Romanverfilmung Doktor Sc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Larissa_(Vorname)

Larissa

[Mythologie] - Larissa ({ELSalt|Λάρισσα} oder {polytonisch|Λάρισα}), Tochter des Königs Pelasgos und einer Nymphe, ist eine Gestalt der griechischen Mythologie. Larissa war einst vor die Wahl gestellt, die Geliebte des Zeus zu werden oder ihr Leben durch Suizid zu beenden. Sie widerstand, stürzte sich ins Mee...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Larissa_(Mythologie)

Larissa

[Mond] - 0,205 (La-Place-Ebene) 28,63 (Ekliptik) | Umlaufzeit = 0,55465332 ± 0.00000001 == Entdeckung und Benennung == Larissa wurde erstmals von den Astronomen Harold J. Reitsema, William B. Hubbard, Larry A. Lebofsky und David James Tholen bei der Auswertung einer Sternbedeckung durch einen leichten Helligkeitsabfall des...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Larissa_(Mond)

Larissa

Vorname. Namenstag: 26.03. altgriechisch; nach der Stadt Larissa;
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen42.htm

Larissa

Lạrissa, ein Mond des Planeten Neptun.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Larissa

Lạrissa, Larisa, Hauptstadt der griechischen Region Thessalien und des Verwaltungsbezirks Larissa, 113 100 Einwohner; Universität; Textilindustrie, Zuckerfabrik, Kartonagen-, Papierherstellung. - Der 26 m hohe Hügel von Larissa ist seit der Jungsteinzeit besiedelt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Larissa

Larịssa, Larịsa, im 20. Jahrhundert aus dem Russischen übernommener weiblicher Vorname griechischer Herkunft (vielleicht zum Ortsnamen Larissa oder Erweiterung zu griechisch larós »lieblich« oder zu griechisch láros »Möwe«). Larissa ist der Name einer in der o...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Larissa

Larissa (türk. Jenischehr), Hauptstadt des griechischen Nomos Pelasgiotis (Thessalien), am Salamvria (dem antiken Peneios) und an der Eisenbahn L.-Volo, ist Sitz eines griechischen Erzbischofs und eines Nomarchen, hat 8 Kirchen, 26 Moscheen und 4 Synagogen, ein Gymnasium, ein Hauptpostamt, das Appellationsgericht für die neuen Provinzen, Garnfär...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Larissa

(Lara) russische Ikone Nach der Legende wurde Larissa während eines Gottesdienstes im Auftrag eines Gotenfürsten lebendig verbrannt. Biographisch- Bibliographisches Kirchenlexikon
Gefunden auf http://www.heiligenlexikon.de/BiographienL/Larissa_Lara.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.