Laon

Laon, französische Stadt in der Picardie, nordwestlich von Reims, Verwaltungssitz des Departements Aisne mit chemischer und Metall verarbeitender Industrie. Die in römischer Zeit Laudunum genannte Stadt war von 497 bis 1790 Bischofssitz. Die Bischöfe waren gleichzeitig die Grafen von Laon. Im Zentrum der Oberstadt liegt der Rathausplatz mit dem ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Laon

Die französische Stadt Laon [lɑ̃] ist die Hauptstadt (préfecture) des Départements Aisne mit {EWZ|FR|02408} Einwohnern (Stand {EWD|FR|02408}). Die Stadt verfügt über viele mittelalterliche Bauwerke, darunter die berühmte Kathedrale von Laon. Mit der historischen befestigten Altstadt auf einem Tafelberg besitzt Laon die größte zusammenhä...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laon

Laon

Laon: Hugo Capet, der erste König von Frankreich aus dem Hause der Kapetinger, erhält den Schlüssel... Laon , Hauptstadt des Départements Aisne, in der Picardie, Frankreich, 27 900 Einwohner; Metall-, chemische Industrie. Bedeutende frühgotische Kathedrale (um 1160 begonn...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Laon

Laon (spr. lang), Hauptstadt des franz. Departements Aisne, auf einer isolierten Anhöhe über dem Ardon 181 m ü. M. gelegen, Knotenpunkt der Nord- ^[ERGÄNZUNGSSTRICH!]
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Laon

[lã] nordfranzösische Stadt, Hauptstadt des Départements Aisne, 28 700 Einwohner; gotische Kathedrale (12./13. Jahrhundert) , ehemalige Abteikirche Saint-Martin (12. Jahrhundert) , Justizpalast (ehemaliger Bischofspalast, 12.-15. Jahrhundert) , Zitadelle; Metall-, Leder- und Text...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.