Landsknecht

Landsknecht, Bezeichnung für die Fußsöldner im Heiligen Römischen Reich vom späten 15. bis zum Ende des 16. Jahrhunderts. Um den steigenden Bedarf an unberittenen Kriegern zu decken, ließen die Kriegsherren †“ erstmals Kaiser Maximilian I. †“ nach Schweizer Vorbild Fußsoldaten anwerben. Angesichts der Not auf dem Land ließen sich vi...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Landsknecht

Sammelbegriff fuer oberdeutsche Soeldner, die im von ca. 1480 bis in das 17. Jahrhundert hinein in ganze Europa im Einsatz waren. Landsknechte kaempften zu Fuss und in so genannten Gewalthaufen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42797

Landsknecht

[Kartenspiel] - Landsknecht oder fr. korrumpiert Lansquenet ist ein Karten-Glücksspiel, das zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges (1618 - 48) entstand. Der Name leitet sich von den Landsknechten ab, unter denen das Glücksspiel sehr verbreitet war. Landsknecht ist wohl als Vorläufer des Pharo anzusehen. == Das Spiel == Z...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Landsknecht_(Kartenspiel)

Landsknecht

Als Landsknecht bezeichnet man den zu Fuß kämpfenden, zumeist deutschen Söldner des späten 15. und des 16. Jahrhunderts, dessen primäre Waffe nach Schweizer Vorbild die Pike war. Obwohl Landsknechte im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation ursprünglich als kaiserlich-habsburgische Söldner angeworben wurden, kämpften sie unter den vers...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Landsknecht

Landsknecht

ist seit dem ausgehenden 15. Jh. der Söldner zu Fuß (aus kaiserlichen Landen?), der in der Mitte des 17. Jh.s dem staatlich gebundenen Söldner weicht.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Landsknecht

Landsknecht , Glücksspiel, s. Kümmelblättchen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Landsknecht

  1. GeschichteAngehöriger der seit Ausgang des 15. Jahrhunderts, besonders unter Maximilian I. , aufkommenden Söldnertruppen, bestehend aus Lanzen tragendem Fußvolk (Lanzknechte) , regimentsweise (10-16 Fähnlein ) unter einem Feldhauptmann (Feldobrist) organisiert; im Verlauf des 17....
  2. Kartenspielein Kartenglücksspiel, mit deutschem od...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.