Kommandobrücke

Die Kommandobrücke, auch einfach Brücke (engl. bridge) genannt, bezeichnet das Deck auf einem Seeschiff, auf dem die Seewache gegangen wird. Traditionell im 4-Stunden-Wechsel wird das Schiff von hier aus vom Nautischen Offizier geführt. Der Begriff „Brücke“ kommt aus der Zeit der Raddampfer, als zwischen den beiden Radkästen ein Steg, ebe...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kommandobrücke

Kommandobrücke

= Befehlsstand des Schiffes; Schiffsbrücke für den Kapitän, Wachoffizier, Lotsen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Kommandobrücke

Kommandobrücke: Kapitän Olaf Nyseter beobachtet von der Kommandobrücke des Kreuzfahrtschiffes MS... Kommạndobrücke, Kurzbezeichnung: Brücke, auf Schiffen hoch gelegenes Aufbaudeck mit allen Steuer- und Navigationseinrichtungen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kommandobrücke

(kurz Brücke), hoch gelegener Befehlsstand des Schiffes mit allen Steuer- und Navigationseinrichtungen, für den Kapitän, Wachoffizier, Lotsen.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/K.htm

Kommandobrücke

Kommandobrücke , s. Schiff.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kommandobrücke

  1. (Deckshaus) auf Schiffen ein heute oft mehrstöckiger Aufbau mit breiten Frontfenstern und seitlich herausragenden Nocken ; entstanden aus einer Laufbrücke von Bord zu Bord, um Kapitän und Brückenwache freie Sicht voraus und über das Schiff zu geben; enthält heute Kommand...

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kommandobrücke

Als Brücke wird der querschiffs aufgebaute Decksaufbau bezeichnet. Von der Brücke, die sich bei Passagierschiffen immer vorne befindet, wird das Schiff aus gesteuert. Die Brücke besteht aus dem überdachten Teil (Ruderhaus) und zwei nicht überdachten, am Rande der Brücke liegenden Teilen. Neuere Brücken sind zumeist vollständig überdacht.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42433
Keine exakte Übereinkunft gefunden.