Kolomenskoje

Kolọmenskoje, Stadtteil im Süden von Moskau, ehemalige Sommerresidenz des Zaren; erhalten sind Kanzleipalast (heute Museum) sowie Tor-, Uhr- und Wasserturm (alle 17. Jahrhundert). Die Himmelfahrtskathedrale (1532) gilt als eine der frühesten Zeltdachkirchen (UNESCO-Weltkulturerbe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kolomenskoje

Kolomenskoje ({RuS|Коло́менское}) ist eine alte Zarenresidenz südöstlich der Moskauer Innenstadt, die in den früheren Jahrhunderten auf dem damals wichtigen Weg nach Kolomna lag. Die malerische Umgebung am Moskwa-Fluss wurde 1960 in das Stadtgebiet aufgenommen. == Die Weiße Säule von Kolomenskoje == Das Dorf Kolomenskoje wurde ers...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kolomenskoje
Keine exakte Übereinkunft gefunden.