Kolmanskuppe

Kolmanskuppe (Afrikaans: Kolmanskop, im Deutschen oft auch „Kolmannskuppe“, mit zwei n geschrieben) ist eine ehemalige Siedlung in Deutsch-Südwestafrika, heute Namibia. Der Ort ist ungefähr zehn Kilometer östlich von der Hafenstadt Lüderitz in Namibia gelegen und nach dem Nama Coleman benannt, der dort 1905 mit seinem Ochsenkarren in einer...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kolmanskuppe

Kolmanskuppe

in der Küstenwüste Deutsch-Südwestafrikas innerhalb des Gebiets des reichen Diamantenvorkommens gelegene Kuppe (s. Diamanten).
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf
Keine exakte Übereinkunft gefunden.