Kirowograd

[nach S. M. Kirow] (Kirovohrad) bis 1924 Jelisawetgrad, 1925-1935 Sinowjewsk, 1936-1939 Kirowo, Stadt in der Ukraine, am oberen Ingul, 254 000 Einwohner; Maschinenbau, Tabakverarbeitung, Textil- und Baustoffindustrie; Wärmekraftwerk. GoogleMaps
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kirowograd

Kirowogrạd, ukrainisch Kirowohrad, bis 1924 Jelisawetgrad, 1924† †™36 Sinowjewsk, 1936† †™39 Kirowo, Hauptstadt des Gebiets Kirowograd, Ukraine, am Ingul, 247 000 Einwohner; Universität u. a. Hochschulen; Landwirtschaftstechnik, Zuckerfabrik.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kirowograd

Kirowograd, Stadt im südlichen Zentrum der Ukraine, Hauptstadt des gleichnamigen Verwaltungsgebiets (Oblast). 1754 unter dem Namen Elizawetgrad gegründet, war die Stadt eines der wichtigsten wirtschaftlichen Zentren der Ukraine. In einem fruchtbaren Gebiet gelegen, belieferte sie das Landesinnere Russlands mit Get...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014
Keine exakte Übereinkunft gefunden.