Kiel

Kiel, kreisfreie Stadt und Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins, am südlichen Ende der Kieler Förde (siehe Fördenküste), einer weit ins Landesinnere reichenden Ostseebucht. Die Stadt ist Sitz der schleswig-holsteinischen Landesbehörden und Bischofssitz der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche. Industrielle Schwerpunkte sind neben dem ...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kiel

[Wisconsin] - Kiel ist eine Gemeinde im Manitowoc County und im Calumet County im US-amerikanischen Bundesstaat Wisconsin. Im Jahr 2009 hatte Kiel 3.573 Einwohner und eine Fläche von 6,4 km², von denen 0,1 km² Wasser sind. Die geografischen Koordinaten sind 43°54`53" Nord, 88°1`55" West. Die Gemeinde Kiel liegt am Sheb...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kiel_(Wisconsin)

Kiel

[Berg] - Der Kiel ({Höhe|942|DE-NN|link=true}) bei Klingenthal ist einer der höchsten Berge im Vogtland. Er befindet sich in der Nähe des Passes bei Mühlleithen und ist höher als der ihm nahe liegende, bekanntere Aschberg. Der Kiel ist bis zum Gipfel bewaldet. An ihm vorbei führen die Loipe vom Aschberg nach Schöneck...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kiel_(Berg)

Kiel

[Schiffbau] - Der Kiel ist der wichtigste, mittschiffs im Boden angebrachte, Längsverband eines Schiffes bzw. Bootes. Der Kiel ist somit das „Rückgrat“ des Schiffes. An ihm sind die querstabilisierenden Spanten, die „Rippen“, angebracht. An seinen Enden geht der Kiel in die Steven über. Neben der Stabilisierung d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kiel_(Schiffbau)

Kiel

[Begriffsklärung] - Kiel bezeichnet: Kiel ist der Name folgender Orte und geographischer Objekte: Kiel ist der Familienname folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kiel_(Begriffsklärung)

Kiel

nahe der Ostsee (1773-1866 dänisch) ist seit 1665 Sitz einer Universität. 1933 werden dorthin zahlreiche junge nationalsozialistische Rechtslehrer berufen (Kieler Schule).
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Kiel

= 1. Grundbalken , unterer mittschiffs verlaufender Längsverband (Längsverstrebung) eines Schiffes. Allgemein jedoch die Bezeichnung der Kielflosse mit dem Kielballast; 2. Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42025

Kiel

Hauptlängsträger des Bootes, auch feste Flosse mit Ballast unter dem Segelboot
Gefunden auf http://yachtschule-spittler.de/lexikon/lindexlexi.html

Kiel

der unterste Konstruktionsteil des Schiffes, sozusagen dessen Rückgrat. Allmählich sich einstellende Biegungen des Kieles nennt man (namentlich bei Holzschiffen) einen 'Kielbruch'
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42124

Kiel

Kiel, Familiennamenforschung: 1) Herkunftsname zu dem Ortsnamen Kiel (Holstein, Niedersachsen). 2) Wohnstättenname zu mittelhochdeutsch, mittelniederdeutsch kÄ«l »Keil«: »wohnhaft an einem keilförmigen Grundstück«. 3) ûbername zu mittelhochdeutsch, mittelniederdeutsch kÄ«l &r...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kiel

Kiel, Zoologie: der Federkiel (Federn).
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kiel

Verschiedene Kielformen Kiel, Schiff- und Bootsbau: unterster, mittschiffs verlaufender Längsverband, auf dem das Schiff im Dock ruht; ausgeführt als Balkenkiel (Holz- oder Stahlbalken, aus dem Boden herausragend), Flachkiel (verstärkter Plattengang, eben) oder Flossenkiel (bei Segeljachten ...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kiel

1. im Schiffs- und Bootsbau unterster, mittschiffs verlaufender Längsverband; ausgeführt als Balkenkiel (Holz- oder Stahlbalken, aus dem Boden herausragend), Flachkiel (verstärkter Plattengang, eben) oder Flossenkiel (bei Segeljachten mit Ballast beschwerte Kielflosse). Ein Schlingerkiel dämpft die Bewegungen im Seegang. 2. Hafenstadt an der Os...
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/K.htm

Kiel

  1. Kiel , der am Schiffsboden sich entlang streckende Balken, die Grundlage der "auf K. gebauten" Wasserfahrzeuge (s. Schiff). - In der Botanik heißt K. (Carina) ein Teil der Schmetterlingsblüte
  2. Kiel , Stadt und Stadtkreis in der preuß. Provinz Schleswig-Holstein, in anmutiger Lage fast im Hintergrund des Kieler Busens (s. d.),...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Kiel

    1. BotanikBlütenteil der Schmetterlingsblütler .

    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Kiel

    Als Kiel wird der von vorn bis hinten durchgehende Bauteil eines Schiffes bezeichnet.
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42433

    Kiel

    Unterkante des Bootes. Eisenballast
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42558

    Kiel

    Seit dem Jahr 1946 ist Kiel die Landeshauptstadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Kiel erhielt bereits im Jahr 1242 die Stadtrechte, im Jahr 1665 wurde die Christian-Albrechts-Universität gegründet.1773 fiel Kiel an die dänische Krone, 1813 wurde Kiel von den Schweden eingenommen. In zweiten Weltkrieg war Kiel ein Kriegshafen. Da für die We...
    Gefunden auf http://www.info-magazin.com/index.php?suchbegriff=Kiel

    Kiel

    Kiel Sailing City , Kieler Woche
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Kiel

    Kiel

    [Achtung: Schreibweise von 1811] 1. Der Kiel, des -es, plur. die -e, ein nur bey den Gärtnern übliches Wort, wo die Zwiebeln der Blumengewächse auch Kiele, und im Collectivo Kielwerk, Zwiebelgewächse, genannt werden. Zwiebelgewächse durch die Kiele vermehren. Junge Setzlinge, welche sich an den alten Kielen ansetzen. Im...
    Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009132_6_0_902
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.