Kauen

Kauen ist ein mechanischer Vorgang, der zur Zerkleinerung der Nahrung und deren ersten enzymatischen Aufspaltung (Verdauung) dient. Hierbei kommt es zur „Auf-Ab-Bewegung“ in Kombination mit einer Seitwärtsbewegung des Unterkiefers. Dadurch wird die im Mund befindliche Nahrung mit der Zunge zwischen die Backenzähne befördert und von diesen z...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kauen

Kauen

Kauen, Stadt in Litauen, Kaunas.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kauen

Kauen (Masticatio), die Zerkleinerung der dem Mund übergebenen Nahrungsstoffe vermittelst der Kauorgane, wozu die sämtlichen Teile des Mundes, die Zähne und die Kaumuskeln gehören, zusammen der Kauapparat genannt. Beim K. wird der Unterkiefer durch die Schläfemuskeln in die Höhe und rückwärts, durch die Kaumuskeln (masseteres) auf- und vorw...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

kauen

kau¦en [V.1, hat gekaut] I [mit Akk.] mit den Zähnen zerkleinern; Brot k.; einen Bissen k.; Nahrung gut, gründlich k.; Nägel k. sich (gewohnheitsmäßig) die Fingernägel abbeißen; die Worte k. sie langsam, unbeholfen aussprechen II [mit Präp.obj.] an etwas k. ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

kauen

abnagen , beißen , nagen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/kauen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.