Karlssage

Karlssage. Schon bald nach dem Tod Karls d. Gr. werden seine Gestalt und seine Taten in Biographien verklärt und anekdotisch angereichert (s. Einhard, 833: 'Vita Caroli Magni'; Notker Balbulus, 887: 'Gesta Caroli Magni Imperatoris'). Die epische Dichtung des 12. - 15. Jh. nimmt sich der karlischen V...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Karlssage

Karlssage (Karolingische oder Kerlingsche Sage), der an Karl d. Gr. sich anschließende Sagenkreis, der namentlich in Frankreich, als dessen eigentlich nationaler Held Karl d. Gr. im Mittelalter zu betrachten ist, vielfach epische Behandlung in volksmäßigem Stil erfahren hat. Alle Hauptthaten seines Lebens, seine Kämpfe mit den Sachsen (Wittekin...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Karlssage

mittelalterliche Geschichten von Karl dem Großen und seinen Getreuen (Paladinen) , besonders von den Kriegszügen gegen die Sachsen und gegen die Mauren in Spanien (Rolandslied) , wobei Taten von Karl Martell auf Karl den Großen übertragen wurden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.