Kaplan

Kaplan, ursprünglich Priester an der fränkischen Hofkapelle. Kaplan ist heute die Bezeichnung für einen katholischen Priester, der einen Gemeindepfarrer unterstützt
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kaplan

[Priester] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kaplan_(Priester)

Kaplan

Kaplan, von lateinisch capellanus „einer (fränkischen) Hofkapelle zugeordneter Kleriker“, daraus mittelhochdeutsch kaplan, wird im deutschen Sprachraum der römisch-katholische Priester in den ersten Jahren nach seiner Weihe genannt, in denen er in der Regel einem Pfarrer unterstellt ist und noch keine Alleinverantwortung für eine Pfarrei tr...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kaplan

Kaplan

[Begriffsklärung] - Kaplan bezeichnet: Kaplan (polnisch: „Priester“; türkisch: „Tiger“) ist der Familienname folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kaplan_(Begriffsklärung)

Kaplan

I ursprünglich der Geistliche, der die capella, den Mantel des hl. Martin von Tours, zu bewachen hat, meist jedoch auch in deutschen Texten nur in der lateinisch Form belegt (vgl. zB. die aus dem 14. Jh. stammende Legende `Von Sant Martin`, hg. A. Birlinger (1862) 9, s. Exzerpt unter ...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Kaplan

(M.) Hofgeistlicher, Hilfspriester
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Kaplan

Priester, der dem Pfarrer als Helfer und Vertreter zur Seite steht.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42056

Kaplan

Kaplan der, in einer katholischen Pfarrei der dem Gemeindepfarrer kirchenrechtlich untergeordnete, ihn bei der Gemeindearbeit unterstützende Priester.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kaplan

Kaplan, Familiennamenforschung: 1) ûbername zu mittelhochdeutsch kappellān »Kaplan«. 2) türkischer Familienname zu türkisch kaplan »Tiger«.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kaplan

Kaplan, Kapellan (v. mlat. capellanus = ein an einer Hofkapelle Beschäftigter [Geistlicher]; auch clericus de capella). So wurde zur Karolingerzeit der Geistliche genannt, der an der Pfalzkapelle mit der Aufbewahrung und Pflege der Reliquien betraut war. Das Wort bezeichnete später einen Hofgeistlic...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Kaplan

Kaplan (franz. Chapelain), ursprünglich der Geistliche, welcher einer Kapelle (s. d.) vorstand. Im fränkischen Reich hießen so auch die Sekretäre und Notare der Könige, weil sie anfangs den Gottesdienst in der Hofkapelle hielten. Der oberste dieser Geistlichen hieß Archikaplan. In England ist der K. ein Hausprediger, welcher zum Haushalt des ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kaplan

  1. [lateinisch] katholischer Hilfsgeistlicher.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kaplan

Priester, der dem Pfarrer als Helfer und Vertreter zur Seite steht.
Gefunden auf http://www.koelner-dom.de/index.php?id=glossar&PHPSESSID=dab2243a45f2c81430

Kaplan

Vikar
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Kaplan

Kaplan

[Louisiana] - Kaplan ist eine Stadt im Vermilion Parish im Süden des US-amerikanischen Bundesstaates Louisiana. == Geschichte == Kaplan wurde 1902 gegründet, Abrom Kaplan, ein polnischen Einwanderer und Pionier der Reisindustrie, ist Namensgeber und Gründer. Damals sprach man dort Französisch da die meisten Einwohner Ak...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kaplan_(Louisiana)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.