Kapitalbedarf

Um eine Finanzierung abschließen zu können, muss der genaue Kapitalbedarf bekannt sein. Der Kapitalbedarf muss langfristig und kurzfristig geplant werden. Fehler, die hier begangen werden, können schlimme Folgen haben. Denn Nachfinanzierungen sind meist teuer.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/k/kapitalbedarf.php

Kapitalbedarf

Bedarf an finanziellen Mitteln für Investitionen (Finanzbedarf). Der in der Finanzplanung ermittelte Bedarf hängt von den situativen Merkmalen des Unternehmens, wie z. B. der Unternehmensgröße, dem Produktionsprogramm und -prozeß, der Prozeßgeschwindigkeit, mit der Produkte erstellt werden, und damit verkäuflich sind, sowie von der Beschäft...
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/K/Kapitalbedarf.html

Kapitalbedarf

Summe aller finanziellen Mittel, die zur Realisierung der betrieblichen Ziele benötigt wird. Der Kapitalbedarf im Betrachtungszeitraum ergibt sich als Auszahlungen ./.Einzahlungen ./. Zahlungsmittelanfangsbestand
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40088

Kapitalbedarf

Unter Kapitalbedarf versteht man die Menge an Finanzkapital, die ein Unternehmen benötigt, um seine Investitionen zu tätigen, bzw. sein Strukturvermögen zu finanzieren. Der Kapitalbedarf für eine Investition ist der Geldbetrag, der zum Zeitpunkt der Entscheidung zur Verfügung stehen muss. Dieser Kapitalbedarf muss dann zum jeweiligen Zeitpunk...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kapitalbedarf

Kapitalbedarf

Die Summe der finanziellen Mittel, die zur Anschaffung eines Wirtschaftsgutes oder zur Gründung eines Unternehmens notwendig sind. Es kann für Maschinen, Waren, Dienstleistungen o.ä. ein Kapitalbedarf ermittelt werden.
Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/kapitalbedarf-356.html

Kapitalbedarf

Bedarf an finanziellen Mitteln für Investitionen (Finanzbedarf). Der in der Finanzplanung ermittelte Bedarf hängt von den situativen Merkmalen des Unternehmens, wie z. B. der Unternehmensgröße, dem Produktionsprogramm und -prozess, der Prozessgeschwindigkeit, mit der Produkte erstellt werden, und da...
Gefunden auf http://unternehmerinfo.de/Lexikon/K/Kapitalbedarf.htm

Kapitalbedarf

= Finanzbedarf Der Kapitalbedarf eines Unternehmens setzt sich aus der Summe der langfristigen und kurzfristigen Mittel zusammen, die das Unternehmen zur Umsetzung seiner Ziele benötigt.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42116

Kapitalbedarf

(Börse & Finanzen) Kapitalbedarf sind die Vermögenswerte, die ein Unternehmen braucht, um seinen Geschäften nachzugehen...
Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/2409/kapitalbedarf/

Kapitalbedarf

Die Summe aller finanziellen Mittel, die zur Anschaffung eines Wirtschaftsgutes oder zur Gründung eines Unternehmens oder algemein für eine Investition notwendig sind, wird Kapitalbedarf bezeichnet. Der Kapitalbedarf kann für Maschinen, Waren, Dienstleistungen o.ä. ermittelt und durch eine Kapitalbedarfsplanung bspw. einem Investor tabellarisch...
Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/kapitalbedarf
Keine exakte Übereinkunft gefunden.