Kanneluren

Kanneluren, eingeschnittene Längsrillen an Säulen, Pfeilern und Pilastern. Kanneluren sind optische Gliederungselemente, die in der Architektur der klassischen Antike eingeführt wurden. Die Architektursysteme der dorischen, ionischen und korinthischen Ordnung, die Vitruv erstmals festlegte, verwenden Kanneluren; auf sie greifen die Architekturor...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kanneluren

(sumer., babylon., grieh., lat.) Senkrechte Rillen. Hohlkehlen an einem Säulenschaft.Quelle: www.holzwurm-page.de
Gefunden auf http://www.holzwurm-page.de/lexholz/lexholzk.htm

Kanneluren

: Senkrechte, konkav eingeschnittene Vertiefungen an Säulen oder Pfeilern (22).
Gefunden auf http://museumonline.at/1999/schools/via/wiener_neustadt/lexikon/kunst_k.htm

Kanneluren

Kanneluren sind senkrechte, konkav eingeschnittene Vertiefungen am Schaft einer Säule. Die Rillen können entweder in scharfen Graten aneinander stoßen oder durch Stege voneinander getrennt sein.
Gefunden auf http://www.architektur-lexikon.de/cms/architekturlexikon-k/kanneluren.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.