Kamerunberg

Kamerunberg, auch Fako, ein aktiver Vulkan im Südwesten Kameruns. Er liegt in der Nähe des Golf von Guinea. Mit einer Höhe von 4 095 Metern ist er der höchste Berg Westafrikas. An den fruchtbaren Hängen in den Tieflagen finden sich Kautschuk-, Kakao- und Teepflanzungen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kamerunberg

Der Kamerunberg (auch Fako, früher Albertspitze; engl. Mount Cameroon, frz. Mont Cameroun) ist ein aktiver Vulkan im Westen von Kamerun. Er ist {Höhe|4095} hoch und gilt damit als der höchste Berg Westafrikas. Er liegt in der Region (bis 2008 Provinz) South-West, im englischsprachigen Teil des Landes, in unmittelbarer Nähe zur Küste genau an ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kamerunberg

Kamerunberg

Kamerunberg Kamerunberg, Vulkanmassiv (letzter Ausbruch 1999) in Kamerun, am Golf von Guinea, die höchste Erhebung Westafrikas, im Fako 4 070 m über dem Meeresspiegel (nach anderen Quellen 4 095 m über dem Meeresspiegel). Die dichten Wälder der unteren Hänge sind im Westen, Süden und Osten Pflanzung...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kamerunberg

(s. Tafel 75 u. 77). Der K. erhebt sich im innersten Winkel der Bai von Biafra, nördlich vom Kamerunästuar (s.d.) und bildet einen völlig isolierten Gebirgsstock. Er ist vulkanischen Ursprungs und noch jetzt in Tätigkeit, wie der Ausbruch vom 26. April 1909 lehrte, der mit Lavaergüssen und einem Erd...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Kamerunberg

das Wahrzeichen Kameruns, ein vulkanisches Gebirgsmassiv im Innern des Golfs von Guinea, im Großen Kamerunberg (Fako) 4095 m, im Kleinen Kamerunberg (Etinde) 1715 m; letzter Kraterausbruch 2000. Die höchsten Niederschläge Afrikas am Südwesthang des Kamerunbergs mit 11&...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.