Kalium

Kalium, Symbol K, reaktionsfreudiges, extrem weiches metallisches Element. Es steht in der ersten Hauptgruppe (oder Ia) des Periodensystems und geh├Ârt zu den Alkalimetallen. Seine Ordnungszahl ist 19. 2 Eigenschaften und Vorkommen ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kalium

(K) ist einer der wichtigsten Pflanzenn├Ąhrstoffe. Reines Kalium ist ein silbernes, weiches Metall, dessen Verbindungen zu etwa 2 % in der Erdkruste vertreten sind. Es spielt eine lebensnotwendige Rolle bei den physiologischen Vorg├Ąngen (u. a. Wasseraufnahme, Photosynthese). Ein ausreichender Kaliumgehalt ist f├╝r die Pflanzen notwendig, um die Wi...
Gefunden auf http://www.bauernhof.net/lexikon/lex_kl/kalium.htm

Kalium

Kalium in reiner Form ist ein silbernes, weiches Metall, dessen Verbindungen zu etwa 2 % in B├Âden und Gestein der Erdkruste vertreten sind. Es ist ein lebenswichtiges Element f├╝r alle Lebewesen und an vielen physiologischen Vorg├Ąngen (u.a. Wasseraufnahme, Photosynthese) beteiligt. F├╝r Pflanzen ist es einer der Hauptn├Ąhrstof...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40043

Kalium

ist ein sehr reaktionsf├Ąhiges, silberwei├čes, weiches Alkalimetall, das in der Natur nur in Verbindungen auftritt (Kaliumoxid, Kaliumsalz). Es ist f├╝r alle Lebewesen ein wichtiger Mineralstoff und auch in Form von Kaliumchlorid und -sulfat als D├╝ngemittel von Bedeutung.
Gefunden auf http://www.wasser-lexikon.de/kalium/

Kalium

Chemisches K├╝rzel: K Englisch: potassium, potassic [ Definition ] Kalium ist ein einwertiges Element mit der Ordnungszahl 19, einem mittlerem Atomgewicht von 39,10 u und z├Ąhlt zur Gruppe der Alkali-Metalle. Es ist reaktiv und wird deswegen ├╝blicherweise in einer sauerstoff- und wasserfreien Umgebung aufbewah...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Kalium

Kalium

(Abk. K+ ); lebensnotwendiges Salz, lebensnotwendiges Molek├╝l, St├Ârungen im Kaliumhaushalt k├Ânnen Herzrhythmusst├Ârungen ausl├Âsen.
Gefunden auf http://herzstiftung.de/lexikon.php

Kalium

K. ist ein Spurenelement, das wichtig bei elektrischen Vorg├Ąngen in erregbaren Geweben (Nerven, Muskulatur, Herz) ist (s. a. Hypokali├Ąmie).
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Kalium

Ordnungszahl 19 Symbol K relative Atommasse 39,0983 Dichte [g/cm3] 0,86 Schmelzpunkt [┬░C] 63,3 Siedepunkt [┬░C] 774 erste Ionisierungsenergie [eV] 4,341 Elektronenkonfiguration [Ar] 4s Oxid...
Gefunden auf http://a-m.de/deutsch/lexikon/element/k.htm

Kalium

== Geschichte == Am 19. November 1807 berichtete Humphry Davy vor der Royal Society in London, es sei ihm gelungen, durch Elektrolyse von schwach angefeuchteten ├ätzalkalien zwei verschiedene Metalle zu gewinnen; das eine, am 6. Oktober 1807 erstmals gewonnene, Metall nannte er Potassium (= englische und franz├Âsische Bezeichnung f├╝r Kalium), wei...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kalium

Kalium

Mineralstoff. Funktionen: wichtig f├╝r die Regulierung des S├Ąure-Basen-Haushalts und des Wasserhaushaltes sowie f├╝r die Nervenfunktionen. Quellen: Gem├╝se, Obst, Kartoffeln, Getreide und H├╝lsenfr├╝chte.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42006

Kalium

Mineral (wichtiger und wertvoller D├╝nger) wird in absehbarer Zeit knapp werden; w├Ąre bei dezentraler Abwasserreinigung mit unbelastetem Kl├Ąrschlamm wertvolles Recyclingprodukt.
Gefunden auf http://dezentrales-abwasser.de/Allgemein/lexikon.htm

Kalium

Mineralstoff, der notwendig ist f├╝r die Funktion der Nerven, alle Muskelbewegungen, die Aufrechterhaltung der Gewebsspannung und die Wirkung verschiedener Enzyme. Ein Kaliummangel f├╝hrt zu schwerwiegenden St├Ârungen des Elektrolythaushalts. Muskelschw├Ąche, Muskell├Ąhmu...
Gefunden auf http://www.ernaehrung.de/lexikon/ernaehrung/k/Kalium.php

Kalium

Symbol K+, mit Sauerstoff und Wasser heftig rea- gierendes, einwertiges Alkalimetall. Kommt in den meisten Mineralien vor; im menschlichen K├Ârper ist zu 98% in der Intrazellularfl├╝ssigkeit enthalten. Funktion: v.a. Aufrechterhaltung der Salzkonzen- tration in der Zelle , Beteiligung an den elektrisc...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1232

Kalium

Lebenswichtiges Mengenelement f├╝r Aufrechterhaltung des intrazellul├Ąren osmotischen Drucks. Aktivierung von Enzymen, regelt die Erregbarkeit von Nerven und Muskeln. Ein Mangel an Kalium ist h├Ąufig. Au├čer verminderter Zufuhr kommen in Betracht: St├Ârungen im Magen-Darm-Kanal,...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05af01f/0186a292a60cd9d5c.html

Kalium

Kalium ist ein Mineral (wichtiger und wertvoller D├╝nger) und wird in absehbarer Zeit knapp werden. Kalium w├Ąre bei dezentraler Abwasserreinigung mit unbelastetem Kl├Ąrschlamm wertvolles Recyclingprodukt. ---> Siehe auch: 'Kalium' findet sich im UNSPSC Code '51121710'
Gefunden auf http://umweltdatenbank.de/lexikon/kalium.htm

Kalium

Der essentielle Mineralstoff Kalium tr├Ągt zur normalen Funktion des Nervensystems und der Muskeln bei. Zudem ist Kalium wichtig f├╝r die Erhaltung des normalen Blutdrucks. Gute Kaliumlieferanten sind beispielsweise pflanzliche Lebensmittel wie Gem├╝se, H├╝lsenfr├╝chte, Obst und Kartoffeln. Ein Kaliummangel ist in Deutschland selten. Er f├╝hrt zu ....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42841

Kalium

Kalium Kalium ist ein Metall, das in den meisten Mineralien enthalten ist. Im menschlichen K├Ârper findet es sich ├╝berwiegend im Inneren der Zellen. Es ist unter anderem an der Energiegewinnung und am Wasserhaushalt des K├Ârpers beteiligt und f├╝r die Erregbarkeit von Muskel- und Nervenzellen zust├Ąndig...
Gefunden auf http://www.schwanger-info.de/127.0.html?&cHash=1db55398dc&tx_prglossary[sho

Kalium

Kalium (chemisches Symbol: K) Ordnungszahl19 relative Atommasse39,0983 H├Ąufigkeit in der Erdrinde2,41 % nat├╝rlich vorkommende Isotope<sup>39</sup>K (93,2581 %), <sup>40</sup>K (0,011 %), <sup>41</sup>K (6,7302 %) bekannte radioaktive Isotope<sup>35</sup&g...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kalium

Kalium ist physiologisch von herausragender Bedeutung, da es die Membranpotenziale der Zellen reguliert. Die bekannteste Kaliumverbindung ist vermutlich Zyankali (Kaliumcyanid), dessen t├Âdliche Wirkung aber nicht dem Kalium-Kation sondern dem Cyanid-Anion zuzuschreiben ist.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kalium

Eigenschaften Argon - Kalium - Calcium NaKRb ...
Gefunden auf http://de.hortipedia.com/wiki/Hauptseite

Kalium

Kalium, (von Kali aus arab. ?????????? al qalja `Pflanzenasche`) ist ein chemisches Element der 1. Hauptgruppe des Periodensystems mit der Ordnungszahl 19. [bearbeiten]
Gefunden auf http://www.geothermie.de/wissenswelt/glossar-lexikon/k/kalium.html

Kalium

Kalium Syn.: K (Abk.) En: potassium einwertiges, in Pflanzen u. vielen Mineralien vorkommendes Alkalimetall; Atomgew. 39,098, OZ 19; 4 Isotope (39KÔÇáÔÇť42K). Ist im menschlichen Organismus als Kaliumion (K+) zu 98% in der Intrazellularfl├╝ssigkeit enthalten (├╝berwiegend frei; Rest an Proteine, Glyko...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro17500/r19077.000.html

Kalium

Kalium ist ein Mineralstoff, der in unserem K├Ârper bei vielen lebenswichtigen Funktionen eine gro├če Rolle spielt. Gemeinsam mit Natrium ist er z.B. f├╝r die Regulation unseres Wasserhaushaltes zust├Ąndig. Aber auch zur Weiterleitung von Nervenimpulsen und im Eiwei├čhaushalt ist Kalium unerl├Ąsslich. Der t├Ągliche Bedarf liegt bei zwei bis vier Gr...
Gefunden auf http://www.wellness-gesund.info/Gesundheits-Lexikon/ABC/K-Kalium.html

Kalium

  1. Kalium K, Alkalimetall, findet sich nicht gediegen in der Natur, aber weitverbreitet in zahlreichen Verbindungen. K. ist das Metall der Pottasche, des Salpeters, ├╝berhaupt aller Kalisalze (s. d.) und wird dargestellt, indem man ein sehr inniges Gemisch von kohlensaurem Kali mit Kohle in einem eisernen Destillationsapparat sehr stark erhitz...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Kalium

    Symbol: K Ordungszahl: 19 I. Hauptgruppe (Alkalimetalle) Namensbedeutung: Allgemein Eigenschaften Biologische Bedeutung Isotope Verwendung Namensbedeutung: Der Name f├╝r Kalium leitet sich al kalja (arab.): Asche (eng.: potassium) Allgemein H├Ąufigkeitenin %in ppmWeltall0,00033Sonne0,00044Erdkruste1,6716800Meer0,042416Mensch0,09961000Nachdem sich d...
    Gefunden auf http://www.uniterra.de/rutherford/ele019.htm
    Keine exakte ├ťbereinkunft gefunden.