Jaspis

Jaspis, eine trübe, kryptokristalline Quarz-Varietät. Das Mineral lässt sich sehr gut polieren und wird als Schmuckstein verwendet. Gewöhnlich enthält Jaspis Fremdstoffe, die ihm seine Farben verleihen: Rot, Grün, Gelb oder Braun. Verläuft die Färbung bänderförmig, so spricht man von gebändertem Jaspis; sibirischer Jaspis ist eine Variet...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Jaspis

Synonym: Quarz. Härte nach Mohs: 7. Farbe: verschiedenfarbig möglich.>BR>W. und H: Jaspis ist meist ein buntfarbiges, körniges Quarzaggregat von undurchsichtiger Struktur. Im Handel treten rund 70 verschiedene Namen, die entweder farb- oder einschlußabhängig sind, auf. Jaspise sind, wenn sie nur gering gefärbt werden, äußerst widerstandsfä...
Gefunden auf http://www.beyars.com/edelstein-knigge/lexikon_257.html

Jaspis

[Begriffsklärung] - Jaspis ist ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Jaspis_(Begriffsklärung)

Jaspis

Jaspis ist eine mikrokristalline, feinkörnige Varietät des Minerals Quarz und gehört wie dieses zur Mineralklasse der Oxide mit einem Stoffmengenverhältnis mit Metall : Sauerstoff = 1:2. Es ist eng verwandt mit dem stets faserig aufgebauten Chalcedon. Die Verwandtschaft ist so eng, dass sogar Stücke vorkommen, bei denen körnig und faserig au...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Jaspis

Jaspis

Mineral SiO2, eine immer Fremdbeimischungen enthaltende Abart des Chalzedon, undurchsichtig, grau oder verschiedenartig gefärbt mit vielen verschiedenen Bezeichnungen im Schmucksteinhandel. Die besondere Bedeutung des Jaspis im Mittelalter ergibt sich aus der Apokalypse, wo er als erster Grunds...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05aec1c/0186a292a60cbf9f4.html

Jaspis

. Mit diesem Namen werden mehr oder minder unreine, rot, braun oder grün gefärbte, amorphe (nicht kristallisierte) Modifikationen der Kieselsäure bezeichnet, die sich als sekundäre Ausscheidungen in manchen - meistens sehr alten Gesteinen finden. Die reinsten und am schönsten gefärbten J. werden zum...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Jaspis

Jaspis (geschliffen) ist eine charakteristisch gefärbte Varietät des Chalcedon Jạspis der, trüber, durch Fremdbeimengungen gefärbter Chalcedon.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Jaspis

Chemische Formel SiO2 Chemische Zusatzinformation Jaspis ist eine Varietät von Chalcedon (Quarz); dichte, lichtundurchlässige, mikrokristalline Varietät, normalerweise rot, braun oder gelb und durch Oxide des Eisens gefärbt. Chemische Zusammensetzung Silicium, Sauerstoff Strunz 8. Auflage IV/D.01-10 Klasse/Gruppierung (St...
Gefunden auf http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/MineralData?mineral=Jaspis

Jaspis

Jaspis , Mineral aus der Ordnung der Anhydride, kryptokristallinische Varietät des Quarzes, findet sich derb, eingesprengt, in Kugeln und Geschieben, selten in trauben- oder nierenförmigen Gestalten. Er ist gelb, rot, braun, schimmernd bis matt, undurchsichtig, mit muscheligem Bruch. Man unterscheidet mehrere Varietäten. Ägyptischer J. (Kugelja...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.