Ithaka

Ithaka (Itháki), Insel vor der Westküste Griechenlands im Bezirk Kafallinia, eine der Ionischen Inseln. Hauptort und wichtigster Hafen der Insel ist der kleine Ort Ithaka in einer geschützten Bucht im Süden. Die Insel hat eine Fläche von 96 Quadratkilometern. Die Einwohnerzahl beträgt etwa 3 600. Zahlreiche Ruinen aus dem Altertum sind übe.....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Ithaka

Ithaka ({ELSneu|Ithaki Ιθάκη} {F.Sg.}) ist eine der Ionischen Inseln vor der Westküste Griechenlands und bildet zusammen mit einigen unbewohnten Inselchen die Gemeinde Ithaka ({ELSneu|Dimos Ithakis Δήμος Ιθάκης}), die als Regionalbezirk Ithaka der Region Ionische Inseln einen Abgeordneten in den Regionalrat entsendet. Die Insel ha...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ithaka

Ithaka

Ithaka: Satellitenaufnahme (Oktober 1995) Ithaka, neugriechisch Ithaki, eine der Ionischen Inseln vor der Westküste Griechenlands, 96 km<sup>2</sup>, 3 100 Einwohner; mit bis 806 m hohem Kalkgebirge, zum Teil mit Macchie bewachsen; Hauptort ist Ithaka, mit Naturhafen. - Allgemein wird I...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ithaka

Ithaka (Itháki, Thiaki), eine der Ionischen Inseln, nordöstlich von Kephalonia, mit 97 qkm (1,77 QM.) Areal und (1879) 10,639 Einw., berühmt als das Vaterland des Odysseus. I. besteht aus zwei durch einen niedrigen Sattel verbundenen kahlen Bergstöcken, deren nördlicher, für den Neriton der "Odyssee" gehalten, bis 807 m ansteigt. Ab...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Ithaka

(neugriechisch Ithaki) griechische Insel, eine der Ionischen Inseln, 96 km², 4200 Einwohner; Fischerei, Oliven-, Obst- und Weinbau, Viehzucht; an der Ostküste Hauptort und Hafen Ithaka; Heimat des Odysseus in der Sage.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.