Interpolation

Verfahren zur Vergrößerung oder Verkleinerung von Bilder durch Hinzurechnen bzw. Eliminieren von Pixeln. Die Güte des Interpolationsverfahrens entscheidet über die resultierende Bildqualität.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40001

Interpolation

Interpolation ist verwandt mit Antialiasing: Interpolation sind Algorithmen, die beim Skalieren ( Vergrößern über den Maßstab 1:1 hinaus ) einer Pixelgrafik die Pixel so auf die angezeigten Bildschirmpunkte umrechnen, dass ein möglichst ' schönes ' Gesamtbild entsteht. GDK bietet hierzu vier Algorithmen: N&au...
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Interpolation

Interpolation, mathematische Methode, eine Funktion zu finden, deren Graph durch eine vorgegebene endliche Menge von Punkten (x1, y1), ... (xn, yn) der Ebene verläuft; dabei ist x1
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Interpolation

Verfahren zur Vergrößerung oder Verkleinerung von Bilder durch Hinzurechnen bzw. Eliminieren von Pixeln. Die Güte des Interpolationsverfahrens entscheidet über die resultierende Bildqualität.
Gefunden auf http://www.it-academy.cc/glossar/I/2117/Interpolation.html

Interpolation

In der Statistik der Vorgang der Schätzung einer Variablen, die zwischen zwei bekannten Größen liegt.vgl. Extrapolation
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40044

Interpolation

Errechnen von Zwischenwerten, die bei CNC-Maschinen für die Beschreibung von Wegpunkten zwischen Anfangs- und Endpunkt einer Fräsbahn benötigt werden.
Gefunden auf http://www.holz-technik.de/html/glossar.html

Interpolation

Verfahren zur Vergrößerung oder Verkleinerung von Bilddateien durch Hinzurechnen bzw. Eliminieren von Zwischenwerten. Die Güte des Interpolationsverfahrens entscheidet über die resultierende Bildqualität.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40092

Interpolation

Mathematisches Verfahren um digital nicht erfaßte Punkte rechnerisch aus erfaßten Abtastungen zu ermitteln. Die errechneten Punkte widerspiegeln NICHT den wahren Signalverlauf, sie sind jedoch eine mathematischen Annäherung. Die gebräuchlichsten Formen der Interpolation sind die lineare und die sin(x)/x Interpolation.
Gefunden auf http://www.mario-guenther.onlinehome.de/Default.htm?german/Lexicon/Default.

Interpolation

allgemein: Hochrechnungsverfahren zur näherungsweisen Bestimmung von unbekannten Punkten, die sich auf einer Kurve oder Geraden zwischen bekannten Punkten befinden. Verfahren zur Vergrößerung oder Verkleinerung von Bildern verschiedenster Quellen (TV, Digitalkamera) durch Hinzurechnen bzw. Eliminieren von Pixeln. Die Qualität des Interpolations...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40119

Interpolation

-Rechnerisches Verfahren zur Ermittlung von Zwischenwerten zwischen zwei feststehenden Punkten.- In der Scannertechnologie wird die Interpolation genutzt, um höhere Bildauflösungen errechnen zu können, als der Scanner rein optisch leisten kann. Es gibt heutzutage Scanner, die aus einer optischen Auflösung von 300 dpi eine inte...
Gefunden auf http://www.foto-digital.de/glossar_i.html

Interpolation

Unter Interpolation versteht man die Berechnung von Zwischenwerten. So müssen bei der Skalierung von Bildern bei der Bildbearbeitung fehlende Pixel eingefügt werden. Im einfachsten Fall geschieht dies durch Verdopplung, bei aufwendigeren Verfahren (bikubisch bei RGB, quadrilinear bei CMYK) jedoch unter Berücksichtigung aller umliegen...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40129

Interpolation

So manche Digitalkamera oder so mancher Filmscanner erzielen ihre Nennauflösung nur durch Interpolation. Ein Filmscanner, der eine optische Auflösung von 1800 dpi hat, vermag durch Interpolationsalgorithmen eine Auflösung von 3600 dpi zu erreichen. Dabei werden aus den tatsächlichen 1800 dpi Pixeln durch aufw&aum...
Gefunden auf http://www.filmscanner.info/Glossar_I.html

Interpolation

Einfügen. Berechnung von neuen Daten aus Teilen vorhandener Informationen. Interpolation wird in vielen Bereichen der Videotechnik angewandt. So werden z.B. bei einer Normwandlung von der Fernsehnorm 480i/29,97 in die Norm 576i/25 die dort fehlenden Zeilen durch eine Mittelwertsbildung errechne...
Gefunden auf http://bet.de/Lexikon/Begriffe/interpolation.htm

Interpolation

[Fotografie] - Interpolation (wörtliche Übersetzung: „Zwischenrechnen“) bezeichnet in der digitalen Fotografie ein Verfahren zur Erzeugung von Bildinhalten Die Interpolation ist ein notwendiger Bestandteil des Signalverarbeitungsweges digitaler Bilder, da alle Änderungen an der Pixelmenge und der Farbe nur hiermit re...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Interpolation_(Fotografie)

Interpolation

Interpolation (lat. interpolare „auffrischen“, „umgestalten“, „verfälschen“) bezeichnet: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Interpolation

Interpolation

[Musik] - Eine Interpolation (von lateinisch interpolare „umgestalten, verfälschen, entstellen“) im Verständnis der Musikwissenschaft ist ein Einschub, der an der betreffenden Stelle des Werks oder der musikalischen Form ursprünglich nicht vorgesehen ist. Im Unterschied zur philologisch-textkritischen Verwendungsweis...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Interpolation_(Musik)

Interpolation

[Literatur] - Interpolation (von lateinisch interpolatio zu interpolare „umgestalten, verfälschen, entstellen“) ist ein Fachbegriff der philologischen Textkritik und bezeichnet die in der Weitergabe eines Textes entstandene Erweiterung dieses Textes durch Wörter, Sätze oder Abschnitte von fremder Hand, die nicht zum ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Interpolation_(Literatur)

Interpolation

[Mathematik] - == Anwendungen == In vielen Anwendungen von Interpolationsverfahren wird behauptet, dass durch Interpolation neue Daten aus bestehenden Daten hinzugewonnen werden. Dies ist aber falsch. Durch Interpolation kann nur der Verlauf einer kontinuierlichen Funktion zwischen bekannten Abtastpunkten abgeschätzt werde...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Interpolation_(Mathematik)

Interpolation

ist die abändernde und damit wohl oft verfälschende Einschaltung von Wörtern oder Sätzen in den ursprünglichen Wortlaut eines Textes, insbesondere im Rahmen der die Schriften der klassischen Juristen verwertenden Gesetzgebungstätigkeit Justinians (z. B. Ersetzung von [lat. F.] mancipatio durch [lat. F.] traditio).
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Interpolation

Hinzufügen von nicht vorhanden Zwischenwerten beim Vergrößern von Bildern durch Berechnung der fehlenden Pixel aus den benachbarten Pixeln.
Gefunden auf http://www.druckerei-duennbier.com/_glossar.html

Interpolation

engl.: Interpolation Themengebiet: Digitales Geländemodell Mathematik Interpolation und Abstraktion Bedeutung: 1. Die Ermittlung eines unbekannten Funktionswertes zu einem Argument, das zwischen zwei Argumenten mit bekannten Funktionswerten (Stü...
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=991

Interpolation

Interpolation ist der mathematische Fachausdruck für die Berechnung eines neuen Wertes zwischen zwei schon vorhandenen Werten. Wenn ein Bild vergrößert werden soll, muss ein TFT-Monitor neue Bildpunkte erzeugen. Das macht er, indem es aus mehreren benachbarten Punkten einige neue Punkte zusätzlich b...
Gefunden auf http://prad.de/new/monitore/shownews_lex81.html

Interpolation

Interpolation die, Mathematik: die Konstruktion einer Näherungsfunktion f* zu einer Funktion f, von der bekannt ist, dass sie an vorgegebenen Stellen x<sub>1</sub>, x<sub>2</sub>, ... , x<sub>n</sub> (den Stützstellen) vorgegebene Werte f† † (x<sub>1</s...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Interpolation

Interpolation die, Textkritik: Einschaltung von - nicht vom Autor stammenden - Wörtern oder Sätzen in den ursprünglichen Wortlaut einer Schrift.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Interpolation

(interpolation) Ein mathematisches Verfahren zur nherungsweisen Bestimmung eines Funktionswertes zwischen zwei bekannten Funktionswerten. Dabei wird der tatschliche Funktionsverlauf zwischen den beiden bekannten Punkten durch einen einfacheren Verlauf abgebildet (im einfachsten Fall durch eine Gerade = lineare Interpolation...
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=I&id=15567&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.