Ihram

Ihram ({arS|إحرام |w= ihram |d=iḥrām |b= Weihezustand }) ist der terminus technicus für den Weihezustand, in dem sich ein muslimischer Pilger nach Mekka auf der großen (haddsch) oder auf der kleinen (`umra) Pilgerfahrt befindet. Dem Eintritt in den Weihezustand geht die große rituelle Waschung (ghusl) voraus. Derjenige, der sich in die....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ihram

Ihram

Ihram: Muslime im Pilgergewand Ihram der, Islam: 1) der für das rituelle Gebet und besonders für die Pilgerfahrt nach Mekka einzunehmende Zustand kultischer Reinheit; 2) die Pilgerbekleidung des nach Mekka pilgernden Muslims, bestehend aus zwei langen weißen Baumwolltüchern, die um Rücken und linke...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ihram

Ihram (arab.), vorgeschriebenes Kleid der Mekkapilger, besteht aus zwei viereckigen Tüchern von Baumwollstoff, deren eins, um die Lenden geschlagen, auf die Kniee herabhängt, während das andre die linke Schulter und den Rücken bedeckt, den rechten Arm aber freiläßt; ursprünglich Zeichen der Bescheidenheit aus der Zeit Mohammeds. Es dient auc...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Ihram

[ix-; arabisch, `Weihezustand`] 1. der Weihezustand für das Gebet bzw. für die Pilgerfahrt nach Mekka ; 2. das Kleid des muslimischen Pilgers, das aus zwei langen weißen Baumwolltüchern besteht.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Ihrâm

1) die Bezeichnung für den Zustand zum Vollzug der Pilgerfahrt2) ungenähtes Gewand der Pilger
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42599
Keine exakte Übereinkunft gefunden.