Hold

Unterbricht einen aktuelle digitale Erfassung und speichert die gegenwärtig angezeigten Daten. Das angezeigte Signal wird nicht mehr überschrieben und kann ausgewertet werden ohne das die Signalquelle weiter anliegen muß.
Gefunden auf http://www.mario-guenther.onlinehome.de/Default.htm?german/Lexicon/Default.

Hold

Hold ist der Familienname folgender Personen: HOLD bezeichnet: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hold

hold

I allgemein treu ergeben; wohl, günstig gesonnen II auf das Verhältnis Gottes zum Menschen bezogen III in Treue-, besonders Lehensverhältnissen 1 auf das Verhältnis von höher zu niedriger gestellten Personen bezogen 2 von gleichgestellten Personen 3 von Mann oder Untert...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Hold

Siehe: Halten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42101

hold

hold , 1) besonders in der Dichtung verwendete Bezeichnung für »anmutig«, »lieblich«, »von zarter Schönheit«. 2) in der Wendung »jemandem bzw. einer Sache hold sein« die Bezeichnung für »jemandem geneigt bzw. einer Sache gewogen sein» bzw. ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hold

Festhalten, Halten, Makeln.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=H&id=27739&page=1

Hold

(Text von 1910) Anmutig 1). Hold 2). Holdselig 3). Reizend 4). Anmut 5). Holdseligkeit 6). Reiz 7). Liebreiz 8). Grazie 9). Alle diese Worte bezeichnen etwas, was sinnliches Wohlgefallen erregt. Anmut und anmutig (s. hierüber Art. 89) ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38542.html

Hold

(Text von 1910) Geneigt 1). Gewogen 2). Günstig 3). Hold 4). Gnädig 5). Geneigt ist der allgemeinere Ausdruck und bezeichnet überhaupt die wohlwollende Annäherung des einen an den andern; diese wird durch keinen Unterschied des Standes beschränkt und findet zwischen Gleichen, sowie...
Gefunden auf http://www.textlog.de/40255.html

Hold

Kaum noch gebräuchliche Bezeichnung dafür, jemand zu begünstigen oder ihm Gunst zu erweisen, auch als Zuneigung zu verstehen 'Sie ist ihm hold', 'das Glück ist ihnen hold'. Im Mittelalter war es noch üblich, von 'Hold' auch im Zusammenhang mit der Liebe zu sprechen. War einem die Frau hold, so dufte...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Hold

hold

hold [Adj. ] 1 [poet.] anmutig, schön und zart; ein ~es Wesen 2 [nur in der Fügung] jmdm., einer Sache h. sein jmdm., einer Sache gewogen sein; das Glück ist ihm h.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Hold

(Börse & Finanzen) Der Ausdruck »Hold« ist die Einschätzung eines Analysten hinsichtlich der Kursentwicklung eines Wertpapiers. Die Kernaussage ist, dass der Bestand gehalten werden soll, da nicht mit hohen Gewinnen oder Verlusten der Aktiengesellschaft gerechnet wird. Die Aktie wird sich voraussi...
Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/2058/hold/

Hold

Festhalten, Halten, Makeln.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=H&id=27739&page=1

hold

fest , unverzagt , wacker
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/hold
Keine exakte Übereinkunft gefunden.