Hilde

Hilde ist ein weiblicher Vorname. Er kommt aus dem althochdeutschen hiltja (Kampf). In germanischen Personennamen, die durchgehend zweigliedrig waren, kommt er als erster oder zweiter Bestandteil vor: Hildegard, Hil(d)trud; Brunhild, Krimhild, Gerhild usw. Erst im 19. und 20. Jahrhundert verselbständigten sich die Kurz- und Koseformen zum eigenst...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hilde

Hilde

Kampf
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Hilde

Hịlde, Hịlda, alter deutscher weiblicher Vorname, Kurzform von Namen, die mit »Hilde-« oder »-hild« gebildet sind (zum Beispiel Hildegard und Mathilde). Eine Sagengestalt ist Hilde, die Mutter Gudruns, in der Gudrunsage. Bekannte Namensträgerinnen: Hil...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hilde

Hilde (Hildr, "Krieg"), in der nord. Mythologie eine Walküre, Tochter des Königs Högni, ward von dem Recken Hedin entführt, worauf ein Kampf zwischen diesem und ihrem Vater entbrannte, der bis zum Weltuntergang fortdauert, da H. vermöge ihrer Zauberkraft die am Tage gefallenen Krieger während der Nacht wieder aufweckt.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Hilde

  1. (Hilda) weiblicher Vorname, Kurzform von Zusammensetzungen mit Hild- oder Hilde-, z. B. Hildegard, Hildburg, Hildegunde.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Hilde

Penetrante, aufdringliche, (leider) selbstbewusste weibliche Person (negativ behaftet)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42664

Hilde

[Film] - Im biografischen Spielfilm Hilde spielt Heike Makatsch die Sängerin und Schauspielerin Hildegard Knef (1925–2002). Die deutsche Produktion aus dem Jahr 2009 folgt weitgehend der Autobiografie der Künstlerin mit dem Titel Der geschenkte Gaul. == Handlung == 1966 kommt Hildegard Knef nach Deutschland zurück, um ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hilde_(Film)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.