Hartgummi

An Stelle von 'Schmirgeln' (Vorgang nach dem Feilen) bei der Herstellung von Schmuckstücken, werden als Ersatz Hartgummiräder verwendet. Man spricht auch vom 'Gummieren'.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_1766.html

Hartgummi

Hartgummi, mit 25† †™50 % Schwefel vulkanisierter Natur- oder Synthesekautschuk; der hohe Schwefelgehalt führt zu einer starken Quervernetzung des Kautschuks während der Vulkanisation, wodurch Vulkanisate mit hoher Härte entstehen; internationaler Name Ebonit. Als Hartgummi werden heute auch schwe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hartgummi

Hartgummi , s. Kautschuk.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Hartgummi

  1. (Ebonit) vulkanisierter Kautschuk mit 30-35% Schwefelgehalt.
  2. Hart¦gum¦mi [m. 9 ] vulkanisierter Kautschuk mit hohem Schwefelgehalt

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.