Hypertext

Hypertext zeichnet sich gegenüber normalem Fließtext durch Querverweise (Hyperlinks) zu andern Dokumenten oder Textstellen aus. Durch Anklicken einer markierten Textstelle oder anderer in den Text eingefügter Objekte (z.B. Grafiken wie ) wird au...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40001

Hypertext

Hypertext Speicherstruktur, dessen Nutzinformationen in Informationsknoten abgelegt sind, zwischen denen es Verbindungen (†žLinks†œ) geben kann, die Assoziationen darstellen. Können die Informationsknoten nicht nur Text und statische Grafiken, sondern auch andere Informationstypen aufnehmen (Bewegungsgrafik, Audio-Informationen, Video-Inform...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40006

Hypertext

Bezeichnung für elektronische Dokumente, die aus einer Vielzahl von Informationsbausteinen (Knoten) und Querverweisen (Hyperlinks) bestehen, die der Leser in nicht-linearer Reihenfolge lesen kann.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40005

Hypertext

Datenbankartiges System für raschen Zugriff auf verschiedenartige Informationen. Alle Daten (Textstellen, Grafiken, Zahlen usw.) können beliebig miteinander verknüpft werden, so dass Querverweise entstehen, die in andere Zusammenhänge oder zu verwandten Themen führen. Einen kleinen Eindruck von Hypertext gibt bereits ...
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Hypertext

Hypertext, eine Methode, Informationen zu präsentieren, bei der Texte zu einem komplexen Netz aus Querverweisen miteinander verbunden sind. Hypertext ermöglicht dem Anwender, sich zusammenhängende Themengebiete in einer selbst gewählten Reihenfolge anzuschauen, ohne eine vorgegebene Anordnung der Themen berücksichtigen zu müssen. Die Querver....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Hypertext

Hypertext, spezielle Textform, die in der Datenverarbeitung entwickelt wurde und von großer Bedeutung für moderne Systeme des Informationsaustausches ist. Kriterien, die einen Hypertext von einem Text im herkömmlichen Sinn unterscheiden, sind in erster Linie der nichtlineare Aufbau und die Plattformunabhängigkeit...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Hypertext

Hypertext zeichnet sich gegenüber normalem Fließtext durch Querverweise (Hyperlinks) zu andern Dokumenten oder Textstellen aus. Durch Anklicken einer markierten Textstelle oder anderer in den Text eingefügter Objekte (z.B. Grafiken wie ) wird automatisch das referenzierte Dokumente bzw. die entsprechende Textstelle angezeigt, oder eine Datei ged...
Gefunden auf http://www.it-academy.cc/glossar/H/1133/Hypertext.html

Hypertext

Von griech.: 'hyper'; dt.: 'über-'
Gefunden auf http://www.lexitron.de/

Hypertext

Kurzform für Hypertext Markup Language.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40090

Hypertext

(Internet, HTML) Ein Textsystem, das einen umfangreichenden Text nach bestimmten markierten Begriffen untersucht. Jeder markierte Textbereich ist dann durch Hyperlinks mit weiteren Informationsquellen verbunden. Dabei kann es sich einerseits wieder um Text, andererseits auch um andere Information (Bilder, Tabellen, Tonaufzeichnungen, Videos, ...) h...
Gefunden auf http://www.bergt.de/lexikon/

Hypertext

Subst. (hypertext) Text, der in einem komplexen, nichtsequentiellen Geflecht von Assoziationen verknüpft ist, in dem der Benutzer durch verwandte Themen blättern kann. Folgt der Benutzer z.B. in einem Artikel den Verknüpfungen zum Stichwort Eisen, führt ihn dieser Weg eventuell zum periodischen System der Elemente oder zu einer Karte über die ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

Hypertext

-Mit modernen Gestaltungsmerkmalen versehener Text- Text, der nicht lediglich aus Überschriften, Inhaltsverzeichnissen und Absätzen besteht, sondern dem Leser die Möglichkeit gibt, sich innerhalb des Textes anhand von Querverweisen zu bewegen. Querverweise helfen, einen Sachverhalt an anderer Stelle näher zu erläutern. Be...
Gefunden auf http://www.foto-digital.de/glossar_h.html

Hypertext

Aufteilung eines Inhalts, z.B. Textes, in Informationseinheiten (Chunks) und Verknüpfung dieser Einheiten mit Hyperlinks (Links).>> Hypermedia
Gefunden auf http://www.jankowski-multimedia.de/fh/glossar/habka.htm

HyperText

Spezielle Form von Textdokumenten, in denen besonders gekennzeichnete Worte nach Aktivierung (beispielsweise durch einen Mausklick) weitere Aktionen auslösen. Sie sind unter anderem im -> WWW zu finden.
Gefunden auf http://www.aim-mia.de/article.php?catid=85&mode=nocomments&sid=471&topic=6

Hypertext

Elektronischer Text, der im Gegensatz zum 'linearen' gedruckten Text 'explorativ' gelesen werden kann. Dazu werden bestimmte Wörter des Textes, für die der Autor eine Erklärung vorgesehen hat oder die auf Textteile mit weiterführenden Informationen verweisen auf eine bestimmte Weise hervorgehoben (z.B. blau e...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40154

Hypertext

Unter Hypertext versteht man Texte mit Querverweisen, die ähnlich wie in einem Lexikon oder in einer Literaturliste die Verbindung zu weiteren Informationen herstellen. Im WWW werden solche Verweise mit der Hilfe von URLs realisiert. Bei Hypertext-Dokumenten gibt es nicht (wie bei Druckwerken) eine einzige, lineare Lesereihenfolge, sondern die... ...
Gefunden auf http://www.boku.ac.at/htmleinf/heinwas.html

Hypertext

{s1} (m) info Info Computerdokument auf Textbasis, das Hyperlinks enthalten kann. Neben dem eigentlichem Text kann Hypertext auch beliebige andere mediale Elemente wie Bilder, Klänge, Animationen oder Aktionen definieren. Jedes beliebige Element und jeder Bereich eines Hypertexts kann als Hyperlink definiert werden. Die Aktivierung eines Hyper... ...
Gefunden auf http://etymos.de/lexikon/index.htm

Hypertext

aus Hyper (über) und Text, d.h. ein nichtliniearer Text mit Sprungstellen zu anderen Textstellen, multimedial, d.h. es können Grafiken, Filme und Ton eingebunden werden.
Gefunden auf http://www.mediensprache.net/de/lexikon/index.aspx?abc=h

Hypertext

Ein Hypertext (amerikanisch-englische Aussprache [ˈhaipɐtɛkst], zu deutsch Übertext) ist ein Text, der mit einer netzartigen Struktur von Objekten Informationen durch Querverweise (Hyperlinks) zwischen Hypertext-Knoten verknüpft. Hypertext wird in Auszeichnungssprachen geschrieben, die neben Format-Anweisungen auch Befehle für Hyperlinks bei...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hypertext

Hypertext

Themengebiet: Allgemeine Informatik Internetsysteme Multimedia Bedeutung: Bezeichnung für sensible Textbereiche (dargestellt durch eine andere Farbe als normaler Text oder durch Unterstreichen) in Dokumenten, die auf Bildschirmen sichtbar sind und die mit einem Mauszeiger an...
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=-952544916

Hypertext

Ein Hypertext ist ein Konglomerat von spezifisch verbundenen Text-Teilen. Die Verbindungen heissen (Hyper)-Links. Die Menge der Hypertextteile heisst Hypervokabular. Hypertexte sind Textgrundlagen, die im Wissen konstruiert werden, dass der Hyper-Leser selbst entscheidet, was er wann und in welcher ...
Gefunden auf http://hyperkommunikation.ch/lexikon/hypertext.htm

Hypertext

Dieser Begriff bezeichnet eine Menge von Dokumenten (oder Knoten) mit Querverweisen (Links). Die Links erlauben dem Leser, mit Hilfe eines interaktiven Browser-Programmes durch die Dokumente zu navigieren. Siehe auch: WWW HTML HTTP Hypermedia URL
Gefunden auf http://www.it-administrator.de/lexikon/hypertext.html

Hypertext

Elektronischer Text mit Querverweisen.Dieses System liegt dem Internet zu Grunde, wo die Dokumente i. d. R. auf verschiedenen Computern liegen. Bei einem Hypertextdokument wird keine feste Reihenfolge vorgegeben, sondern Texte oder Grafiken verzweigen (beliebig) auf andere Internet-Seiten bzw. -Site...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42103

Hypertext

Von Ted Nelson 1965 vorgeschlagener Neologismus, den Nelson selber als nichtsequenzielle oder komplexe Textstruktur« definierte, als einen Text, den man nicht mit herkmmlichen Drucktechniken abbilden kann. Der Hypertext gelangte erst durch das Internet zur Massenverbreitung.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=H&id=15077&page=1

Hypertext

(2009) Als Hypertext wird heute in der Regel ein Text mit aktivierbaren Elementen verstanden, die im einfachsten Fall dazu dienen, direkt zu anderen Stellen im Text oder zu anderen Texten zu springen (Hyperlinks). Wenn in den Hypertext Bilder, Töne und/oder Filme eingebettet sind, spricht man auch v...
Gefunden auf http://lexikon.martinvogel.de/hypertext.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.