Grundbuch

Die Rechtsverhältnisse aller Liegenschaften sind in einem Grundbuch ersichtlich. Das Grundbuch ist öffentlich; jedermann steht die Einsichtnahme und die Anfertigung von Auszügen oder Abschriften zu. Dies ist seit der Umstellung auf die automationsunterstützte Datenverarbeitung bei jedem Grundbuchsgericht sowie bei Notaren, Recht...
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/g/grundbuch.php

Grundbuch

Grundbuch, ein öffentliches, vom Amtsgericht (siehe Gerichte) geführtes Register, in das Grundstücke und die sie betreffenden Rechte eingetragen sind. Das Grundbuch besteht aus dem Bestandsverzeichnis, in dem die Grundstücke beschrieben sind und drei weiteren Abteilungen, in denen die Eigentumsverhältnisse, die Lasten und Beschränkungen sowie...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Grundbuch

ein öffentlich zugängliches Verzeichnis, in dem die dinglichen Rechtsverhältnisse (Besitz, Hypothek, Grunddienstbarkeit) von Grundstücken eingetragen sind.
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/G/Grundbuch.html

Grundbuch

Eine öffentlich zugängige Aufzeichnung (Register), die bei den Bezirksgerichten geführt wird und Angaben über Gutsbestände, Eigentümer und Belastungen enthält. Im weiteren Sinne versteht man darunter den gesamten Verwaltungsbereich mit Hauptbuch (Grundbuch i.e. Sinn), Aktensammlung und Urkundensammlung, mit Parzellenverzeichnis, Eigentümer-...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Grundbuch

Eine öffentlich zugängige Aufzeichnung (Register), die bei den Bezirksgerichten geführt wird und Angaben über Gutsbestände, Eigentümer und Belastungen enthält. Im weiteren Sinne versteht man darunter den gesamten Verwaltungsbereich mit Hauptbuch (Grundbuch i.e. Sinn), Aktensammlung und Urkundensammlung, mit Parzellenverzeichnis, Eigentümer-...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Grundbuch

Im Grundbuch (auch Journal, Primanota, Memorial, Tagebuch) werden die Buchungen nach zeitlicher Reihenfolge mit Buchungssatz, Datum und zugrundeliegendem Beleg festgehalten.†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Grundbuch

Jedes Bezirksgericht unterteilt mehrere Katastralgemeinden, die ihrerseits wieder in Einlagezahlen geteilt sind. Jede EZ besteht aus drei Blättern: A-Blatt (Gutsbestandsblatt) ..., B-Blatt (Eigentümerblatt) ..., C-Blatt (Lastenblatt). Grundsätzlich gibt es im österreichischen Recht keine Trennung des Liegenschaftseigentümers vom Gebäudeeigne...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Grundbuch

Das Grundbuch der Liegenschaftsverwaltung (LUM) umfaßt die Aufschrift das Bestandsverzeichnis Abteilung I (Eigentümer) Abteilung II (Rechte und Belastungen) Abteilung III (Grundschulden, Hypotheken, Rentenschuldden). Sie verwalten im Grundbuch eigentumsrelevante Daten.
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Grundbuch

Liegenschaftsverwaltung Im Grundbuch werden Bestands-, Eigentums- und Belastungsverhältnisse an Grund und Boden erfasst. Das Grundbuch ist folgendermaßen gegliedert: Titelblatt das Bestandsverzeichnis Abteilung I (Eigentümer) Abteilung II (Rechte und Belastungen) Abteilung III (Grundschulden, Hypotheken, Rentenschuldden).
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Grundbuch

Mit Grundbuch wird das öffentlich geführt Verzeichnis bezeichnet, dass Auskunft über die dinglichen Rechtsverhältnisse von konkreten Grundstücken gibt. Damit ist es ein Mittel zur Verwirklichung des Publizitätsgrundsatzes. Grundbuch im Sinne des BGB ist das für ein Grundstück (Realfolium) bzw. eine Person (Personalfolium) geführte Grundbuc...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/grundbuch.php

Grundbuch

Amtliches Verzeichnis der an Grundstücken bestehenden Rechte und Pflichten. 'Das G. besteht aus dem Hauptbuch und den das Hauptbuch ergänzenden Plänen, Liegenschaftsverzeichnissen, Belegen und Liegenschaftsbeschreibungen und dem Tagebuche' (Art. 942 ZGB).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40180

Grundbuch

Das Grundbuch ist ein amtliches öffentliches Verzeichnis von Grundstücken, in dem die Eigentumsverhältnisse sowie etwaige mit dem Grundstück verbundene Rechte und auf ihm liegende Lasten erfasst werden. == Geschichte == === Antike und Mittelalter === Die Aufzeichnung von Rechten an Grundstücken hat eine lange Tradition. Aus der Antike sind St...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Grundbuch

Grundbuch

öffentliches Buch, in das die Grundstücke mit ihren Besitzern, sowie die auf dem Grundstück lastenden Dienste und Abgaben, später auch Belastungen eingetragen werden. Ursprünglich nur in Österreich und Bayern verbreitet, erst im 18. Jh. in Preußen; übertragen...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Grundbuch

Öffentliches Register, welches bei dem Grundbuchamt des zuständigen Amtsgerichtes geführt wird und alle Grundstücke des jeweiligen Bezirks enthält. Es genießt öffentlichen Glauben. Jedem, der ein berechtigtes Interesse nachweisen kann, ist Einsicht zu gewähren. Das Grundbuch ist in drei Abteilungen aufget...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42012

Grundbuch

ist ein vom Grundbuchamt geführtes, alle die Rechtsverhältnisse an Grundstücken betreffenden Beurkundungen aufnehmendes öffentliches Register. Seine Ursprünge liegen im Mittelalter (-> Köln um 1130 -> Schreinskarten, Metz [1197], Andernach [12. Jh.], Lübeck [1284], österreichische Städte [14. Jh.]). Die Ordnung erfolgt zunächst nach Gesch...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Grundbuch

Themengebiet: Liegenschaftswesen Bedeutung: Das unter diesem Namen beim Grundbuchamt geführte, für ein Grundstück oder für mehrere Grundstücke desselben Eigentümers angelegte Blatt (heute auch bereits digital), welches als das Grundstück bezeichne...
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=109638147

Grundbuch

Das Grundbuch skizziert die Eigentums- und Wirtschaftsrechte an einem Grundstück und seinen Immobilien. Es wird beim örtlichen Amtsgericht geführt und kann bei berechtigtem Interesse eingesehen werden. Das Grundbuch ist in drei Abteilungen aufgeteilt, in denen Eigentumsverhältnis...
Gefunden auf http://www.financescout24.de/lexikon/Grundbuch.aspx

Grundbuch

Das Grundbuch dient der Übersicht und Offenlegung sämtlicher Rechtsverhältnisse an einem Grundstück. Es wird von einer Abteilung des Amtsgerichts, dem Grundbuchamt, geführt. Jedes Grundstück erhält ein Grundbuchblatt. Darin ist neben der Bezeichnung des Grundstücks laut Kataster folgendes aufgeführt...
Gefunden auf http://manalex.de/d/grundbuch/grundbuch.php

Grundbuch

Öffentliches Register, in dem alle Grundstücke und die daran bestehenden Rechte verzeichnet sind. Die Übertragung des Eigentums an einem Grundstück und die Belastung eines Grundstücks bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Eintragung in das Grundbuch. Das bestimmt § 8...
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Grundbuch.html

Grundbuch

Grundbuch, Recht: vom Grundbuchamt (in der Regel das Amtsgericht) geführtes Buch (Register), in das im Interesse eines einwandfreien Rechtsverkehrs mit Grundstücken alle Beurkundungen und Tatsachen aufgenommen werden, die Rechtsverhältnisse an Grundstücken betreffen (Grundbuchordnung vom 24. 3. 1897...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Grundbuch

Das Grundbuch ist ein staatliches Register, das vom Grundbuchamt für die in seinem Bezirk liegenden Grundstücke geführt wird. Das Bestandsverzeichnis enthält Angaben über Lage, Bewirtschaftungsart sowie Größe des Grundstückes.Einsicht in das Grundbuch ist nur...
Gefunden auf http://www.aspect-online.de/lexikon/banken-und-finanzen/grundbuch.htm

Grundbuch

. Die Eintragung des Eigentums und sonstiger Rechte an Grundstücken in öffentliche Bücher ist für die deutschen Schutzgebiete durch die Ksl. V. vom 21. Nov. 1902 (RGBl. S. 283) geregelt. Danach findet das deutsch - preußische G.recht Anwendung, soweit sich nicht aus der Ksl. V. ein anderes ergibt, o...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Grundbuch

Das Grundbuch ist ein öffentliches Register, das beim Grundbuchamt geführt wird und dort auch eingesehen werden kann, soweit berechtigtes Interesse besteht (Grundbucheinsicht). Im Grundbuch ist jedes Grundstück im Bezirk auf einem gesonderten Grundstücksblatt eingetragen. Es besteht aus dem Bestandsverzeichnis und drei sog. Abteilungen. Abteilu...
Gefunden auf http://www.architektur-lexikon.de/cms/architekturlexikon-g/grundbuch.html

Grundbuch

Zur Vermeidung von unklaren Rechtsverhältnissen an Grundstücken wird beim jeweiligen Amtsgericht ein Grundbuch geführt. Dort sind alle Grundstücke, die im Geltungsbereich des Amtsgerichts gelegen sind, aufgenommen. Für jedes Grundstück wird ein eigenes Grundbuchblatt angelegt, in welchem die wichtig...
Gefunden auf http://www.immobilienscout24.de/de/finanzen/kaufplaner/lexikon/grundbuch.js

Grundbuch

Zum einen ist das Grundbuch ein Begriff aus der Buchführung. Im Grundbuch (auch: Zeitbuch, Journal) werden sämtliche Geschäftsvorfälle (auch: Verwaltungsvorfälle) chronologisch erfasst. Das Grundbuch enthält zu den einzelnen Geschäftsvorfällen i.d.R. Angaben z...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42185
Keine exakte Übereinkunft gefunden.