Glykose

Glykose ist ein aus Stärke gewonnenes Produkt mit einer zähen, cremeartigen Konsistenz. Glykose wird fälschlicher weise oft als Synonym für Glucose verwendet. Glykose: Verwendung Glykose wird in der Konditorei oder Patisserie zum Kochen von Zucker für Zuckerschaustücke verwendet. Gly...
Gefunden auf

Glykose

Glykose ist nicht mit Glucose (Traubenzucker) zu verwechseln. Glykose bzw. der Glykosesirup ist ein aus Stärke gewonnenes Produkt, das aufgrund seiner Klebrigkeit häufig als Bindemittel in der Lebensmittelindustrie verwendet wird. Quelle: Dipl.-Ing. Friderike Gebhardt - 214567/2008-04-05Zu...
Gefunden auf http://umweltdatenbank.de/lexikon/glykose.htm

Glykose

Glykose Glucose.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro12500/r14038.000.html

Glykose

Glykose , s. v. w. Traubenzucker.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Glykose

  1. [griechisch] Glucose .
  2. Gly¦ko¦se [f. -; nur Sg.; veraltete, nicht mehr fachsprachl. Schreibung von] Glukose

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Glykose

Bezeichnung für ein aus Stärke gewonnenes Produkt mit zäher, cremiger Konsistenz, das aufgrund seiner Klebrigkeit häufig als Bindemittel in der Lebensmittelindustrie verwendet wird. Glykose darf aber nicht mit Glucose (Traubenzucker) verwechselt werden, obwohl fälschlicherweise dafür oft als Synonym verwendet. Siehe auch unter Glykoside.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Glykose_3.0.766.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.