Germania

Germania, seit der römischen Antike die Personifikation Germaniens bzw. später Deutschlands. In römischer Zeit wurde die Figur der Germania als eine trauernde Gefangene dargestellt und seit dem frühen Mittelalter meist als eine gekrönte junge Frau. Erst im 19. Jahrhundert wandelte sie sich in Anlehnung an das B...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Germania

[Biermarke] - Der Name Germania wurde von einigen Brauereien zuzeiten des deutschen Kaiserreiches oft für Biermarken verwendet, so zum Beispiel von der Selbst die heute größte chinesische Brauerei, die Tsingtao-Brauerei, wurde 1903 von Deutschen in der ehemaligen deutschen Kolonie Tsing-tau (heute Qingdao) als Germania-B...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Germania_(Biermarke)

Germania

[Zeitung] - Germania - Zeitung für das Deutsche Volk war eine politische Zeitung, die der Deutschen Zentrumspartei nahe stand. == Geschichte == Die erste Nummer erschien am 28. Dezember 1870 in Berlin und von 1881 an zweimal täglich. Gegründet wurde die Zeitung von einem Komitee Berliner Katholiken, dem Friedrich von Keh...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Germania_(Zeitung)

Germania

[Zeitschrift] - Germania. Anzeiger der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts ist eine der führenden deutschen archäologischen Fachzeitschriften, die von der Römisch-Germanischen Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts herausgegeben wird. Sie erscheint seit 1917, derzeit zwe...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Germania_(Zeitschrift)

Germania

[Philipp Veit] - Die Germania ist ein Gemälde, das Philipp Veit (1793-1877) im März 1848 als Nationalallegorie geschaffen hat. Während der Frankfurter Nationalversammlung hing es in der Paulskirche vor der Orgel auf der Empore. Auf dem Gemälde trägt Germania einen Eichenlaubkranz (Treue), das Reichsschwert (Wehrhaftigk...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Germania_(Philipp_Veit)

Germania

[Briefmarke] - Die Germania-Briefmarkenserien sind Freimarkenausgaben des Deutschen Reiches mit dem Bildnis Germanias, die in den Jahren 1900 bis 1922 verwendet wurden. Diese Briefmarkenserien zählen zu den bekanntesten und langlebigsten Deutschlands und sind ein beliebtes Sammelgebiet unter Philatelisten. Teilweise wird d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Germania_(Briefmarke)

Germania

[1908] - Die Germania war die erste der sechs Segelyachten, die im 20. Jahrhundert für die Familie Krupp gebaut wurden. == Geschichte == Diese Schoneryacht sollte das Hochzeitsgeschenk von Bertha Krupp an ihren Mann Gustav Krupp von Bohlen und Halbach darstellen. Ihr gehörten laut Testament 99,9975 % der Firma Krupp. Die ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Germania_(1908)

Germania

[Personifikation] - Germania galt besonders im 19. Jahrhundert als die nationale Personifikation Deutschlands im Sinne Germaniens. == Geschichtliche Entwicklung == Bereits in der römischen Kaiserzeit wurde eine Frauengestalt als Personifikation Germaniens dargestellt, etwa auf Münzen Domitians mit der Legende Germania cap...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Germania_(Personifikation)

Germania

[Fluggesellschaft] - Die Germania Fluggesellschaft mbH (ab 2003 zeitweise auch gexx) ist eine deutsche Linien- und Charterfluggesellschaft mit Sitz in Berlin. == Geschichte == === Gründung und erste Jahre === Die Germania ging aus der Kölner Fluggesellschaft SAT (Special Air Transport) hervor, die 1978 von türkischen Unt...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Germania_(Fluggesellschaft)

Germania

Germania steht für: Germanien: Germania, weitere geografische Begriffe: Germania bezeichnet außerdem: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Germania

Germania

[Tacitus] - Die Germania ist eine kurze ethnographische Schrift des römischen Schriftstellers und Politikers Tacitus über das Volk der Germanen. == Datierung == Die Germania wird in aller Regel in das Jahr 98 n. Chr. datiert, auf der Grundlage der Formulierung: Das zweite Konsulat Trajans fiel in das Jahr 98 n. Chr. Jedoc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Germania_(Tacitus)

Germania

(bzw. De origine et situ Germaniae) ist ein 98 n. Chr. (?) verfasstes Werk des römischen Schriftstellers Publius Cornelius Tacitus (um 55 - nach 115, 97 Konsul). Die G. schildert das Naturvolk der Germanen als ein gegen den Sittenverfall in Rom nachzuahmendes Vorbild. Deshalb bedürfen die Aussagen dieser für die germanische Zeit wichtigsten Ges...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Germania

Germania , Personifikation Germaniens beziehungsweise Deutschlands; in der römischen Antike als trauernde Gefangene, im Hochmittelalter als gekrönte Frau, im 19. Jahrhundert als Walküre dargestellt; nach 1850 volkstümliche Symbolfigur.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Germania

Germania, seit dem 19. Jahrhundert gelegentlich vorkommender weiblicher Vorname (lateinisch Germānia »Germanien«), symbolische Verkörperung Deutschlands.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Germania

Germania , römische Bezeichnung für Deutschland, in der Dichtkunst und den bildenden Künsten die Per-^[folgende Seite]
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Germania

  1. Geschichtelateinische Form von Germanien .
  2. Sprachespanische Bezeichnung für die Gaunersprache .

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Germania

BRD , Bundesrepublik , Bundesrepublik Deutschland , Deutschland , Land der Dichter und Denker , Teutonia (lat.)
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Germania

Germanía

Germanía oder jerigonza (Spielsprache) ist der spanische Ausdruck für die unter spanischen Marginalisierten Slang verwendete Sondersprache. Sein Zweck bestand darin, die interne Kommunikation gegenüber Nichtangehörigen der Sprechergruppe zu verdecken und sich der eigenen besonderen Identität zu versichern. Teile der Dokumentation des Jargons ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Germanía

Germania

[1877] - Die Germania war ein Raddampfer, der fast zwei Jahrzehnte als Prinzes Marie unter niederländischer Flagge in der Nordsee und zuletzt unter deutscher Flagge in der Ostsee fuhr. == Geschichte == Die niederländische Reederei Stoomvaart Maatschappij „Zeeland“ aus Vlissingen gab den Seitenraddampfer im Februar 187...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Germania_(1877)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.