Geode

... ist die Bezeichnung für eine hochkomplexe, proprietäre Prozessorarchitektur der National Semiconductor Corporation. Basis bildet der früher als Media GXM bezeichnet Prozessor von Cyrix. Der Name selbst ist symbolisch gewählt und soll bedeuten, dass dieser Prozessor ein...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40001

Geode

Geode, in der Geologie eine Konkretion mit besonderem Stoffbestand in Sedimentgesteinen, meist kugelförmig oder knollig mit Durchmessern von mehreren Zentimetern. Sie entstanden während der Verfestigung des Gesteins durch Stoffwanderung, indem sich um einen Kern Mineralsubstanzen anlagerten. Geoden sind also von innen nach außen gewachsen, wobei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Geode

... ist die Bezeichnung für eine hochkomplexe, proprietäre Prozessorarchitektur der National Semiconductor Corporation. Basis bildet der früher als Media GXM bezeichnet Prozessor von Cyrix. Der Name selbst ist symbolisch gewählt und soll bedeuten, dass dieser Prozessor eine 'innere Schönheit' aufweist: unter Geode versteht man nämlich die Kon...
Gefunden auf http://www.it-academy.cc/glossar/G/971/Geode.html

Geode

(Geode, Druse) Mineralart: griech. 'erdiger Stein'. Eine Zusammenballung von Mineralsubstanz in Sediment- und Eruptivgesteinen.W. und H: Geoden oder Drusen sind beliebte Sammlerminerale und werden sehr häufig im Schmuck integriert. Besonders bevorzugt ist dabei der Andenkenschmuck in Silber. Geoden oder Drusen sind durch ihre innere Auskleidung de...
Gefunden auf http://www.beyars.com/edelstein-knigge/lexikon_192.html

Geode

Geode steht für: GEODE steht für: Géode steht für: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Geode

Geode

Hohlraum dessen Wände ganz oder teilweise mit zum Teil sehr gut ausgebildeten Kristallen ausgekleidet ist. Im Gegensatz zur Druse ist eine Geode gleichmäßig geformt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42112

Geode

Codename fr einen Prozessor von National Semiconductor.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=G&id=14458&page=1

Geode

Geode die, in Sedimentgesteinen die Konkretion, in vulkanischen Gesteinen sekundäre Ausfüllung von Blasenhohlräumen durch mineralische Stoffe (Mandelstein).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Geode

[griechisch] Sekretion mit ganz ausgefülltem Hohlraum (Sekretion ) .Ge¦o¦de [f. 11 ] kleiner, kugeliger, knolliger Gesteinskörper (z. B. durch Ausfüllung eines Hohlraumes entstanden) [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Geode

Codename für einen Prozessor von National Semiconductor.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=G&id=14458&page=1

Geode

geode, nodule†¦ vollständig mit Mineralen verfüllte Gesteinsknolle bzw. verfüllter Hohlraum in Gesteinen.
Gefunden auf http://www.steine-und-minerale.de/glossar.php?l=G/glossar.php?l=G&ID=53&beg

Geode

[Geowissenschaften] - Eine Geode (griech.: γεώδης - geōdēs, erdartig), früher auch Gäode, ist ein nicht einheitlich verwendeter Begriff aus der Geologie und Mineralogie, mit dem je nach Quellenlage ein rundlicher Hohlraum, begrenzt durch eine einheitliche Gesteinsaußenschicht, und/oder die durch verschiedene, geo...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Geode_(Geowissenschaften)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.