Gang

Gang, in der Geologie ein annähernd plattenförmiger Gesteinskörper, der in einem anderen, älteren Gestein, dem so genannten Nebengestein, steckt. Gänge entstehen in der Regel in magmatisch-tektonischen Spätphasen. Sie bilden sich dort, wo tektonisch angelegte Brüche, Klüfte und Spalten mit jüngeren Magmen oder Restschmelzen gefüllt werden...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Gang

Bande, Rotte; im allgemeinen eine Gruppe Jugendlicher, häufig unterprivilegierter oder ethnischer Minderheiten, die Schwierigkeiten haben, sich den Wert- und Verhaltensmustern der Gesellschaft, in der sie leben, anzuschließen ( Defizit). Sie finden in der Gang eine gewisse Geborgenheit gegenüber der ihnen feindlich erscheinenden ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Gang

Ductus
Gefunden auf http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijstg.html

Gang

»Warum is dit wieder nich im Jange?«, warum funktioniert es nicht.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40186

Gang

[Geologie] - Ein Gang ist die Füllung einer Spalte innerhalb eines Gesteinskörpers. In Mineralgängen haben sich Minerale aus wässrigen Lösungen auskristallisiert, in Gesteinsgängen sind magmatische Schmelzen oder seltener verflüssigte Sedimente eingedrungen. Sie bilden meist lang gestreckte, platten- oder linsenförm...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gang_(Geologie)

Gang

Das deutsche Wort Gang bezeichnet: Gang [`gæŋ] (aus dem Engl.) bezeichnet: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gang

Gang

I 1 Durchgang, Wegrecht -- Kanal -- Abort 2 Erzgang, Erzlager II das Gehen 1 2 Gang zum Gericht 3 Grenzbegang 4 Gang des Gerichts und damit Erledigung des Rechtsaktes 5 Hinausgehen zur Beratung 6 Brotgang, Sammelgang 7 Gassenlauf des Verurteilten 8 Pfarrsprengel III Absatz IV Bün...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Gang

= 1. Arbeitsgruppe von Scheuerleuten (Bordgang, Außenbordsgang); 2. Gang = Durchgang, Flur auf den Schiffen; 3. ein Schlag beim Kreuzen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Gang

Ein Gang ist eine mineralogische Spaltenausfüllung in einem Gestein. Die Gangfüllung ist jüngeren Ursprungs als das Gestein.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42112

Gang

Gang die, Zusammenschluss von Verbrechern (Gangstern); auch soziologische Bezeichnung für (zu Gewalttaten neigende) Gruppe von Jugendlichen. Ein bekanntes Beispiel für kriminelle Jugendgangs sind die lateinamerikanischen Maras.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gang

Gang, Geologie: mit Gestein oder Mineralen gefüllte Spalte in einem anderen (älteren) Gestein, meist plattenförmig.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gang

Gang, Uhrentechnik: die Größe, deren Zahlenwert angibt, wie viel eine Prüfuhr gegenüber einer Normaluhr in einer bestimmten Zeit vor- oder nachgeht, meist in Sekunden je Tag gemessen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gang

Gang, Kfz-Technik: das ûbersetzungsverhältnis zwischen Motor und Radantrieb, das durch Umschalten des Getriebes in bestimmten Stufen (Gängen) verändert wird. ûblich sind bei Pkw 3† †™5 Vorwärtsgänge und 1 Rückwärtsgang, bei Nutzfahrzeugen 4† †™12 Vorwärtsgänge und 1 oder 2 Rückwärtsgänge.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gang

Gang, Maschinenbau: Gewinde.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gang

mit Erzen und nutzbaren Mineralien, entweder allein oder zusammen mit Quarz, Kalkspat, Schwerspat und anderen 'Gangmitteln' erfüllte Spalten, die die gefalteten und von sonstigen Störungen (Verwerfungen, s.d.) betroffenen Gebirgsschichten unter mehr oder minder steilen Winkeln durchsetzen. Zum erh...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Gang

(Text von 1910) Galerie 1). Gang 2). Laube 3). Korridor 4). Vorsaal 5). Gemäldesaal 6). Gang ist der allgemeinste Ausdruck und bezeichnet überhaupt den Ort des Gehens, den Weg, sei es ein bedeckter oder unbedeckter Gang, ein Gang, der nur an einer Seite eine W...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38904.html

Gang

(Text von 1910) Gang 1). Weg 2). Kanal 3). Weg ist der allgemeinste Ausdruck, der überhaupt die Linie bezeichnet, die man sich von einem in Bewegung befindlichen Gegenstande zwischen zwei Punkten beschrieben denkt (vgl. Art. 221). Das Wort bezeichnet den Landweg wie den Wasserweg, den ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38874.html

Gang

1. (die Gang); eine in sich geschlossene Arbeitsgruppe (Schauerleute, Bordgang, Außenbordsgang); 2. (der Gang); Durchgang, Flur auf den Schiffen; 3. (ein Gang); ein Schlag beim Kreuzen.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/G.htm

Gang

Gang 1) Ductus, Ductulus, Canalis, Canaliculus... (mehr) 2) die Art des Gehens; krankhafte Abweichungen z.B... (mehr) G., ataktischer
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro12500/r12705.000.html

Gang

  1. Gang (hierzu Tafel "Gangbildungen"), in der Geologie und dem Bergbauwesen Bezeichnung der mit einer von der Umgebung (Nebengestein) abweichenden Mineral- oder Gesteinsmasse erfüllten Spalten oder Klüfte, welche das Nebengestein in einer von der Lagerung desselben unabhängigen Richtung durchsetzen. Die Gänge sind von sehr versc...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Gang

    1. Bergbau und Geologiedie Ausfüllung von Spalten in der Erdrinde, z. B. Erz- und Mineralgang. Ein echter Gang läuft quer, ein Lagergang parallel zu den umliegenden Schichten. Die Grenzfläche zwischen Gangausfüllung und Nebengestein heißt Salband.
    2. Biologiedas Gehen, Schreiten, eine Fortbewegungsart von Lebewesen, deren Körper durch Be...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

      Gang

      Bummel , Diele , Durchgang , Flur , Gangart , Korridor , Spaziergang
      Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Gang

      Gang

      [Hafenarbeiter] - Eine Gang teilweise auch Geng oder Gäng, (plural: Gangs, Gengs, Gängs) ist eine Gruppe von Hafenarbeitern, insbesondere im Hamburger Hafen, die aus fünf bis zehn Mann besteht, sowie einem Viez oder Stauerviez genannten Vorarbeiter. Der Begriff ist abgeleitet aus dem englischen gang [`gæŋ] für Bande. ...
      Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gang_(Hafenarbeiter)

      Gang

      [Gemeinde Mitterkirchen im Machland] - ...
      Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gang_(Gemeinde_Mitterkirchen_im_Machland)

      Gang

      (Flur) Eine in Österreich, Teilen Süddeutschlands und der Schweiz geläufiger Bezeichnung des Haus- und Wohnungsflurs. Auf Hausebene handelt sich um einen meist gestreckten, zwischen Eingang und Treppenhaus gelegenen Gebäudebereich. Bezogen auf Wohnungen ist ein zwischen Eingangstür und einzelnen Zimmern bzw. Räumen (Bad, Küche) vermit...
      Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.