Galant

Als galant bezeichnet man im alltäglichen deutschen Sprachgebrauch das zuvorkommende Verhalten eines Mannes gegenüber einer Frau. In den 1920ern und 1930ern war hiermit noch klarer ein männliches Verhalten bezeichnet, das Frauen für sich einnimmt. Das Galante ist jenseits dieses Sprachgebrauchs ein in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts i...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Galant

Galant

[Achtung: Schreibweise von 1811] Galant, -er, -este, adj. et adv. aus dem Franz. galant, im gemeinen Leben. 1) Artig, der guten und feinen Lebensart gemäß. Ein galanter Mensch. Ein galanter Geschmack, welcher reitzende Sachen erzeugt. 2) Verliebt. Galante Gedichte. Ein galantes Frauenzimmer.
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009132_2_0_50

Galant

[Begriffsklärung] - Galant steht für Galant ist der Familienname folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Galant_(Begriffsklärung)

galant

  1. [arabisch, französisch] ritterlich, höflich und gewandt, zuvorkommend, besonders im Umgang mit Frauen. - Substantiv: Galanterie.
  2. ga¦lant [Adj. ] liebenswürdig-höflich (vom Mann einer Frau gegenüber) , ritterlich; einer Frau g. den Arm reichen; `...`, erwiderte er g. [frz., `geschmackvoll, elegant, liebenswürdig, lebhaft`, ältere ...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    galant

    freundlich , höflich , verbindlich , zuvorkommend
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/galant

    Galant

    Galant (franz.), ursprünglich s. v. w. bieder, ehrenwert; jetzt s. v. w. artig, gefällig, besonders gegen das schöne Geschlecht, auch im übeln Sinn s. v. w. verliebt, verbuhlt (vgl. Galanterie).
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.