Freinacht

Als Freinacht, auch Hexennacht, wird heutzutage mitunter im südlichen deutschsprachigen Raum die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai bezeichnet. Sie wird von Jugendlichen gerne genutzt, um den Maibaum anliegender Gemeinden zu stehlen oder Gartentüren auszuhängen und zum Maibaum zu tragen. Seit den 1980er Jahren, wahrscheinlich schon früher, wir...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Freinacht

Freinacht

I `Nacht, in der die ledigen Burschen ihren Mutwillen treiben dürfen` SchwäbWB. II 1730 II Nacht mit verlängerter (bzw. aufgehobener) Polizeistunde III `Nacht, in der der Pferch dem Schäfer, nicht (wie sonst) der Gemeinde gehört`
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter
Keine exakte Übereinkunft gefunden.