frönen

(einer Neigung) nachgehen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/frönen

Frönen

Das veraltete Wort 'frönen' (einer Leidenschaft himngeben) wird nur noch selten verwendet - 'Der Liebe frönen' = sich leidenschaftlich der Liebe hingeben. Wortherkunft: Von 'Fron' - im Sinne von beherrscht werden. Falschschreibung: Fröhnen.
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Froenen

frönen

frö¦nen [V.1, hat gefrönt; mit Dat.] einer Sache f. sich einer Sache hingeben, eine Sache gern und oft tun; dem Rauchen, Trinken f. [zu Fron, eigtl. `wie einem Herrn dienen`]
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.