Flammenwerfer

Flammenwerfer, Kriegswaffe zum Versprühen von Brennstoffen. Ein Flammenwerfer besteht aus einem mit Öl gefüllten Brennstofftank, einem Zylinder mit unter hohem Druck stehendem Treibgas (meist Kohlendioxid), einer Röhre zum Abfeuern mit einer einstellbaren Düse und einer Zündvorrichtung
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Flammenwerfer

alternativ für Brenner
Gefunden auf http://unmoralische.de/bundeswehr.htm

Flammenwerfer

Der Flammenwerfer ist eine Kriegswaffe aus der Gruppe der Brandwaffen, die dazu dient, einen langen Strahl einer brennenden Flüssigkeit unter hohem Druck auf ein Ziel zu sprühen. Die Waffe wurde bereits in der Antike verwendet. == Aufbau und Funktionsprinzip == Ein Flammenwerfer besteht prinzipiell aus zwei meist auf dem Rücken getragenen zylin...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Flammenwerfer

Flammenwerfer

Flammenwerfer, Militärwesen: trag- oder fahrbares Gerät, mit dem durch Flammenstrahl der Gegner auf kurze Entfernung bekämpft werden kann.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Flammenwerfer

  1. Flam¦men¦wer¦fer [m. 5 ] Nahkampfwaffe, die aus einem trag- oder fahrbaren Behälter flüssige Brandstoffe in kurzen Flammenstößen verspritzt
  2. seit 1914 im Nahkampf verwandtes Gerät zum Spritzen brennenden Öls mittels einer Gasdruckvorrichtung. Die heutigen Flammenwerfer haben bis zu 70 m Reichweite.Externe Links

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.