Litanei

Litanei, aus einer Serie von Anrufungen und Bitten bestehende Gebetsform in der christlichen Liturgie. Sie wird vom Geistlichen im Wechselgespräch mit dem Chor oder der Gemeinde vorgetragen. Die Litanei kann zur Liturgie bestimmter Feste gehören oder, vor allem bei Prozessionen, eine selbständige Liturgie sein. Di...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Litanei

Die Litanei (griech.: λιτή „Bitte, Flehen“) ist eine Form des gemeinschaftlichen Gebets, bei der von einem Vorbeter oder Kantor (eventuell auch von einer Schola) Anliegen oder Anrufungen vorgetragen und von der Gemeinde mit einem gleichbleibenden Ruf (zum Beispiel „Erbarme dich unser“ oder „Bitte für uns“) beantwortet werden. Dies...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Litanei

Litanei

Litanei (griech.), im Alten Testament und in der Antike vorgeprägte Gebetsform der christlichen Liturgie, im Wechsel gesungen oder gesprochen zwischen Vorbeter und Gemeinde, die in festen Formeln antwortet, z.B. Kyrie eleison (Herr, erbarme dich), Ora pro nobis (bitte für uns). In der ev. Kirche geh...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=14649

Litanei

Litanei die, Wechselgebet; im christlichen Gottesdienst die Anrufung Gottes und der Heiligen (Allerheiligen-Litanei) in Wechselrede beziehungsweise -gesang zwischen Vorbeter und Gemeinde, bei dem die Anrufungen des Vorbeters mit einer gleichbleibenden Bittformel (z. B. »Erhöre uns&laqu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Litanei

Litanei (grch. litaneia = das Beten, Flehen; mhd. letanie, kirchenlat. litania = Bittgesang). Aus der Liturgie der Ostkirche übernommenes Bittgebet der kath. Kirche. Das von einem Vorbeter vorgetragene Bittgebet wird von der Gemeinde mit einer formelhaften Wendung beantwortet (Amen, audi nos, Kyrie ...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Litanei

Litanei (griech., "Bitten, Flehen"), in der kathol. Kirche ein Gebet, das bei Bittgängen zur Abwehr von Unglücksfällen etc. abwechselnd von dem Geistlichen oder einem Vorbeter und der Gemeinde gesprochen oder gesungen wird. Man unterscheidet eine große und eine kleine L.; den Anfang bildet immer der Bittruf: "Kyrie eleison!"...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Litanei

  1. [die; griechisch] allgemeineintöniges Gerede.
  2. [die; griechisch] Liturgieein Wechselgebet zwischen Vorbeter und Gemeinde, in dem Gott und die Heiligen angerufen werden. Die Gemeinde fügt an die einzelnen Anrufungen eine gleichbleibende Bittformel an, z. B. `Erhöre uns ...`, `Erbarme dich unser ...`...
  3. Li¦ta¦nei [f. 10 ] 1 Wechselg...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Litanei

    senkt starke Signalpegel ab und hebt leise Passagen an, so daß ein homogeneres, kräftigeres Klangbild entsteht.
    Gefunden auf http://www.musik-direkt.com/musik-glossar_-_k_-.45.html

    Litanei

    (lat.) Bittgesang
    Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_l.htm

    Litanei

    (Litanei (veraltet)) Bitte , Fürbitte , Rogation (veraltet)
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Litanei
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.