Feuerschwamm

(der ~) des -es, plur. die -schwämme, ein gepolsterter ebener Löcherschwamm, mit sehr zarten Löchern, der auf Birken- und andern Bäumen in Gestalt eines Pferdehufes wächset, und zum Anzünden des Feuers zubereitet wird; Boletus igniarius L. Von diesem zubereiteten Feuerschwamme, der a...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Feuerschwamm

{s2} (m) Syn. für Fomes fomentarius vita.
Gefunden auf http://etymos.de/lexikon/index.htm

Feuerschwamm

Feuerschwamm, mehrere zur Familie der Porlinge gehörende Ständerpilze mit harten, holzigen, huf- bis konsolenförmigen Fruchtkörpern; Parasiten an verschiedenen Baumarten, Erreger der Weißfäule; früher zur Zunderherstellung genutzt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Feuerschwamm

Feuerschwamm , s. Polyporus.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Feuerschwamm

(Falscher Zunder-Porling, Polyporus igniarius) dem Zunderschwamm ähnlich, nie an Buchen zu finden, nicht zur Zunderherstellung geeignet.(Zunderschwamm, Ungulina fomentaria) ein brauner Röhrenpilz ; früher als Zunder und als blutstillender Wundbelag verwendet; an Buchen und Birken zu finden.Feu¦er¦schwamm [m. 2 ] Zunderschwamm
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.