Feuer

Feuer, die Verbrennung von brennbaren Materialien an der Luft. Im Prinzip ist Feuer die chemische Oxidation des Brennstoffs, wobei dieser Vorgang immer mit Flammen- oder Glutbildung einhergeht. Damit ein Feuer entstehen kann, sind folgende Voraussetzungen notwendig: eine brennbare Substanz, genügend Sauerstoff um d...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Feuer

(das ~) des -s, plur. ut nom. sing Dimin. das Feuerchen, Oberd. Feuerlein. 1. Eigentlich. 1) Ein äußerst feiner, durch die ganze Natur vertheilter flüssiger Körper, dessen Wesen noch sehr unbekannt ist, der sich aber uns unter gewissen Umständen durch Licht und Wärme zu erkennen gibt...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Feuer

[Begriffsklärung] - Feuer steht für: künstlerische Werke: Personen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Feuer_(Begriffsklärung)

Feuer

[Schmuckstein] - Feuer ist bei Schmucksteinen ein Qualitätsmerkmal, das sich auf das Farbenspiel bezieht. Bei einem Schliff wird weißes Licht an den Flächen in seine Spektralfarben zerlegt, der Stein zeigt Pleochroismus. Gemessen wird das Feuer über die Brechzahl und die Dispersion. Feuer äußert sich in vielen tausend...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Feuer_(Schmuckstein)

Feuer

[Heraldik] - Feuer wird in der Heraldik als gemeine Figur gebraucht. Die Darstellung reicht von der Flamme bis zum brennenden Ofen und brennenden Vulkanen (Eruptionen). So wird eine Kerze oder eine Fackel mit und ohne Feuer gezeigt. Nur Rauch ist sehr selten. Beide Dinge können im Wappen von einem Arm oder Wappentier gehal...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Feuer_(Heraldik)

Feuer

[Kartenspiel] - Feuer bezeichnet als Names eines Kartenspiels einerseits das Spiel Einunddreißg bzw. Schwimmen (siehe dort) oder das nachstehend beschriebene unter Jugendlichen bekannte Kartenspiel mit französischem Blatt, bei dem es darum geht, von einer Zahl oder einem Bild, alle vier Farben zu sammeln und anschließend...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Feuer_(Kartenspiel)

Feuer

[Hohlbein] - Feuer ist ein erstmals 2004 erschienener Thriller mit Horror- und Phantastikelementen von Wolfgang Hohlbein und nach Flut sein zweiter Apokalypse-Thriller. == Handlung == In Köln kommt es zu einer Reihe mysteriöser Brände, für deren Ursache niemand eine Erklärung findet. Der Autodieb Will Lokkens hat derwe...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Feuer_(Hohlbein)

Feuer

[Umweltfaktor] - Feuer ist ein abiotischer Umweltfaktor, der als Störung Suzessionsprozesse auslöst. Häufig werden Brände in der Natur als ökologische Katastrophe gesehen. Dies trifft jedoch nur auf durch den Menschen bereits veränderte Naturlandschaften zu. So sind künstlich angelegte Waldmonokulturen oft instabil g...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Feuer_(Umweltfaktor)

Feuer

Das Feuer (von althochdeutsch: fiur) bezeichnet die Flammenbildung bei der Verbrennung unter Abgabe von Wärme und Licht. Voraussetzungen für die Entstehung und Aufrechterhaltung eines Feuers sind ein Brennstoff, ein Oxidationsmittel, wie etwa Sauerstoff aus der Luft, sowie die Überschreitung der Zündtemperatur des Brennstoffs. Die Erzeugung vo...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Feuer

Feuer

I 1 Feuersbrunst -- Feuerruf 2 im Krieg 3 Vollstreckung 4 Blitz II 1 offenes Feuer -- Altersbestimmung 2 Feuersignal, Zeichen zur Versammlung bei Kriegsnot, Aufruhr III Herdfeuer 1 -- luftiges, gut brennendes Feuer aus dürrem Holz 2 wohnhaft sein, mit eigenem Haushalt a b c d ...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Feuer

= elektrisch betriebene Lichter von Seezeichen und Leuchttürmen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

Feuer

Element der Fünf-Elementen-Lehre in der Akupunktur. Antike Akupunktur
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05ad410/0186a292a60acb76f.html

Feuer

In der chinesischen (Daoismus) Mythologie eines der fünf Elemente. Wird von Mu Kung erzeugt, bringt Tu Ti hervor, schmelzt Metall und wird von Wasser gelöscht. Wird mit Süden und Sommer identifiziert und ist Rot.(von http://www.sagengestalten.de)
Gefunden auf http://www.sagengestalten.de/lex/china_F.html

Feuer

¶'Feuer' bezeichnet eines der vier Risiken, die in der Hausratversicherung eingeschlossen sind (siehe auch Feuerversicherung). Der Begriff 'Feuer' wird auch als Abgrenzung zum Brand verwendet. Als Feuer wird dann ein Nutzfeuer bezeichnet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42091

Feuer

Lichter von Seezeichen, Leuchttürmen usw.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42124

Feuer

Feuer Im Anfang war das Feuer: Wärme und Helligkeit brennender Flammen, ihr leises Knistern sowie die rote Glut haben schon den altsteinzeitlichen Menschen fasziniert. Es selbst erzeugen zu können bedeutete einen großen Kultursprung für die Menschheit. Denn Feuer war Licht, Wärme oder Waffe, machte ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Feuer

Feuer Militärwesen: neben der Bewegung das Hauptelement des bewaffneten Kampfes; das Schießen mit Waffen aller Art beziehungsweise das Beschießen eines Ziels mit diesen Waffen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Feuer

Feuer, Familiennamenforschung: Berufsübername für jemanden, der im Rahmen seiner Tätigkeit mit Feuer umging, etwa für einen Heizer oder Schmied, oder ûbername für einen feurigen, leidenschaftlichen Menschen, vgl. Feurich, Feurig.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Feuer

Feuer: Der Maturadiamant (farblose, durchsichtige Varietät des Zirkon) in einer Variante des... Feuer Mineralogie: Farbenspiel bei manchen Kristallen, besonders bei Edelsteinen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Feuer

. Der Mensch konnte das F. durch F.brünste nach Blitzschlägen und durch die glühende Lava der Vulkane kennen lernen. Er mußte sich darauf des Nutzens des F. bewußt werden und versuchen, es zu erhalten, wozu ihm glimmende Baumstämme u.ä. dienen konnten. Noch heute verwenden die Naturvölker besondere ...
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Feuer

Feuer (mhd. viur, brant; lat. ignis). Den Menschen des MA. waren Nutzen und Gefährlichkeit des Feuers viel bewusster als uns Heutigen - schon von daher, als das MA. das 'Holzzeitalter' war (s. Holz). Stets konnte aus nichtigstem Anlass ein nützliches Feuer in ein Schadenfeuer umschlagen. Feuer gab...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Feuer

(Text von 1910) Flamme 1). Feuer 2). Lohe 3). Feuer ist der Wärmestoff an sich in dem Zustande seiner Entbindung; es kündigt sich, auch ohne in Flammen aufzuschlagen, durch seine Wärme dem Gefühl, durch sein Leuchten dem Gesicht an, sowie durch seine Wirkung auf die Körper, die es, nach ihrer ver...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38033.html

Feuer

(Text von 1910) Hitze 1). Feuer 2). Wärme 3). Hitzig 4). Heiß 5). Feurig 6). Warm 7). Als Feuer erscheint der entbundene Wärmestoff dem Gesichte, als Wärme und Hitze wird er von dem Gefühle empfunden. Hitze ist ein höherer Grad der Wä...
Gefunden auf http://www.textlog.de/synonyme-hitze-feuer-waerme-hitzig-warm.html

Feuer

Lichter von Seezeichen und Leuchttürmen.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/F.htm

Feuer

(Haut-)Entzündung, hohes Fieber
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=f&Abfrageart=Begrif
Keine exakte Übereinkunft gefunden.