Eumig

Eumig, 1919 gegründetes Elektro- und Elektronikunternehmen, ab 1931 Herstellung von Schmalfilmprojektoren und bis 1960 auch von Radio- und Fernsehgeräten. Fabriken in Wiener Neudorf, Fürstenfeld, Fohnsdorf, Kirchdorf an der Krems, Bad Deutsch-Altenburg, 1981 Konkurs mit 6000 Beschäftigten.
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.e/e885835.htm

Eumig

Alois Handler, Karl Vockenhuber und Adolf Halpern, der den Großteil der finanziellen Mittel einbrachte, gründeten am 22.2.1919 in Wien die Firma Eumig, die zunächst Feuerzeuge aus Patronenhülsen, Zigarettendosen, diverse Elektromaterialien und ähnliches produzierte. 1924 be...
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon

Eumig

Eumig war ein österreichischer Hersteller von Radios, Filmkameras und -projektoren, Tonbandgeräten und Kassettendecks. ==Geschichte== ===Anfänge=== Im Jahre 1919 wurde die "Elektrizitäts- und Metallwaren- Industrie-Gesellschaft m. b. H." in der Linken Wienzeile 86 in Wien-Mariahilf von Karl Vockenhuber, Ingenieur Alois Handler und Adolf Halp.....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Eumig
Keine exakte Übereinkunft gefunden.